Schwerpunkte

Blaulicht

Lokführer-Schläger ermittelt

03.11.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DETTINGEN/TECK (lp). Beamte der Bundespolizei in Stuttgart haben einen 31-jährigen türkischen Staatsangehörigen ermittelt, der im Verdacht steht, am frühen Morgen des 25. September am Bahnhof Oberlenningen den Lokführer einer Regionalbahn brutal zusammengeschlagen zu haben (wir berichteten). Wie die Polizei berichtet, wurde der zunächst flüchtige Mann, der gegenwärtig wohnsitzlos ist, identifiziert. Er wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung zur Verantwortung gezogen. Eine Zivilstreife des Polizeireviers Kirchheim/Teck nahm den 31-Jährigen am vergangenen Freitag in der Wohnung der Eltern in Dettingen/Teck vorläufig fest. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Trotz Gegenverkehr abgebogen

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Eine Leichtverletzte und zwei Mal wirtschaftlicher Totalschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend an der Kreuzung Plieninger Straße/Hauptstraße/Leinfelder Straße ereignet hat. Eine 19-Jährige befuhr gegen 20.25 Uhr mit ihrem Opel…

Weiterlesen

Roller-Fahrerin leicht verletzt

ESSLINGEN (lp). Leichte Verletzungen hat die Fahrerin eines Motorrollers bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag im Stadtteil St. Bernhardt erlitten. Eine 37-Jährige war um 15.15 Uhr mit einer Mercedes-Benz A-Klasse aus einer Tiefgarage auf die Kirchackerstraße gefahren. Hierbei übersah…

Weiterlesen

Polizeieinsatz in Esslinger Innenstadt

ESSLINGEN (lp). Unter anderem wegen Verdachts der Störung einer Amtshandlung ermittelt das Polizeirevier Esslingen gegen einen 36-Jährigen aus Esslingen. Dieser hatte am Freitagvormittag eine polizeiliche Personenkontrolle in der Esslinger Innenstadt erheblich gestört. Gegen 9.15 Uhr wurde eine…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen