Schwerpunkte

Blaulicht

Lkw-Unfall auf der A 8 bei Köngen

20.09.2022 17:44, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN. Eine Leichtverletzte, ein Sachschaden von rund 100 000 Euro, ein stark beschädigter Verkehrsteiler sowie ein nicht mehr fahrbereites Lkw-Gespann sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen gegen 3.30 Uhr auf der A 8 von Karlsruhe in Fahrtrichtung München ereignete. Ein 48-Jähriger war mit seinem Lkw mit Anhänger auf dem rechten der insgesamt fünf Fahrstreifen unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache, möglicherweise jedoch wegen Sekundenschlafs, kollidierte der Lkw auf Gemarkung Köngen plötzlich mit einem Verkehrsteiler, der die Fahrbahnen in die Durchgangsfahrbahn Richtung München und die Ausfahrten Nürtingen und Wendlingen unterteilt. Das Gespann aus Lkw und Anhänger prallte nach rechts in Richtung der Autobahnausfahrt Nürtingen ab, wo es letztlich auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen kam. Der 48-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt, seine gleichaltrige Beifahrerin zog sich leichte Verletzungen am Bein zu und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. An dem Lkw und dem Anhänger entstanden insgesamt rund 80 000 Euro Sachschaden, das Gespann musste abgeschleppt werden. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe mussten die Autobahnmeisterei Kirchheim mit vier Fahrzeugen und einer Kehrmaschine sowie die Freiwillige Feuerwehr Neuhausen mit drei Fahrzeugen und 17 Wehrleuten eingesetzt werden. Der Sachschaden an dem Fahrbahnteiler wird auf 20 000 Euro geschätzt. lp

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Vorfahrt missachtet

NÜRTINGEN. Leicht verletzt wurden nach Polizeiangaben die beiden Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagabend an der Einmündung Albert-Schäffle-Straße/Säerstraße ereignete. Gegen 20 Uhr wollte ein 17-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad von der Albert-Schäffle-Straße nach links auf…

Weiterlesen

Holzstapel brannte

ESSLINGEN. Am frühen Samstagmorgen ist gegen 2 Uhr ein Holzstapel in der Rüderner Straße in Brand geraten. Die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften ausrückte, konnte das auf einer Fläche von zwei mal zwei Metern brennende Holz rasch ablöschen. Die Polizei ermittelt wegen…

Weiterlesen

Akku überhitzt: Arbeiter wurde leicht verletzt

KIRCHHEIM-NABERN. Bei einem Arbeitsunfall in einer Halle auf dem Areal des Technologieparks Nabern ist am Freitagnachmittag ein Firmenmitarbeiter leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, wollte der 24-Jährige gegen 15.45 Uhr an einem Batteriebehälter routinemäßige Überprüfungen machen.…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit