Schwerpunkte

Blaulicht

Langer Stau nach Unfall auf B27 bei Filderstadt

29.07.2021 19:20, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FILDERSTADT. Ein Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen hat am Mittwoch auf der B 27 in Fahrtrichtung Tübingen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Ein 18-Jähriger befuhr mit einem Skoda Fabia gegen 14.15 Uhr den rechten Fahrstreifen der Bundesstraße zwischen den Abfahrten Filderstadt West und Filderstadt Ost. Vom Beschleunigungsstreifen des Parkplatzes Plattenhardt scherte offenbar ein heller Transporter ein, weshalb der 18-Jährige zur Verhinderung einer Kollision nach links ausweichen musste. Hierbei streifte er den auf der linken Spur fahrenden VW Golf eines 30-Jährigen. Der Skoda geriet ins Schleudern, überschlug sich und blieb in der Fahrbahnmitte auf dem Dach liegen. Der VW schleuderte frontal in die rechten Leitplanken. Beide Fahrer sowie zwei Mitfahrerinnen im Skoda im Alter von 16 und 18 Jahren erlitten leichte Verletzungen. Alle vier Personen wurden vom Rettungsdienst in Kliniken gebracht. Der Blechschaden an den beiden Autos, die abgeschleppt werden mussten, beläuft sich auf 10 000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge musste die B 27 in Fahrtrichtung Tübingen bis 17 Uhr voll gesperrt werden. Dies hatte einen kilometerlangen Rückstau bis zur A 8 zur Folge. Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (07 11) 3 99 04 20 bei der Verkehrspolizei Esslingen zu melden. lp

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Einfach davongefahren

WERNAU. Wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt das Polizeirevier Kirchheim gegen eine 29-jährige Autofahrerin, die am späten Donnerstagabend nach einem missglückten Parkmanöver davongefahren sein soll. Den Ermittlungen zufolge parkte die Frau gegen 22.35 Uhr mit ihrem Opel aus einer…

Weiterlesen

Brand in Kappishäusern

NEUFFEN. In der Dettinger Straße ist es am Freitagmittag zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gekommen. Gegen 12.55 Uhr rückten die Einsatzkräfte nach Kappishäusern aus, nachdem über Notruf ein Dachstuhlbrand an einem Einfamilienhaus gemeldet worden war. Beim…

Weiterlesen

Zwei Reiterinnen bei Köngen verletzt

KÖNGEN. Zwei Reiterinnen sind am Donnerstagnachmittag beim Sturz von ihren Pferden verletzt worden. Die beiden Frauen waren kurz nach 15.30 Uhr auf einem Waldweg im Bereich Seewald/Hungerberg mit den Pferden unterwegs. An einer stark bewachsenen und nicht einsehbaren Einmündung begegneten sie…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen