Schwerpunkte

Blaulicht

Kollision auf der Wörthbrücke Nürtingen

25.02.2022 16:55, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN. Ein Fehler beim Fahrstreifenwechsel ist die Ursache eines Verkehrsunfalls am späten Donnerstagabend auf der Wörthbrücke. Kurz vor 23 Uhr bog eine 22-Jährige mit ihrem Peugeot von der Metzinger Straße nach rechts auf die Wörthbrücke (B 313) ab. Anschließend wechselte sie offenbar ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Daraufhin kollidierte der Mercedes eines 19-Jährigen frontal mit dem Heck des Peugeot. Dieser drehte sich um die eigene Achse und prallte gegen die Leitplanken. Beide Pkws mussten abgeschleppt werden. Der Schaden an den Autos beträgt insgesamt etwa 10 000 Euro. lp

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Gäste schlagen plötzlich zu

KÖNGEN. Eine mehrköpfige, bislang noch unbekannte Gruppe von sechs bis acht Männern tauchte am frühen Sonntagmorgen gegen 2.30 Uhr uneingeladen auf einer Geburtstagsparty auf, die auf einem privaten Wiesengrundstück außerhalb von Köngen, im Gewann „Halden“, stattfand. Nachdem die ungebetenen…

Weiterlesen

Betrunken geflohen

NEUHAUSEN. Am Sonntagmorgen ist es gegen 2.30 Uhr in der Kirchstraße in Neuhausen zu mindestens einem Zusammenstoß eines Autofahrers mit einem geparkten Pkw gekommen. Anschließend flüchtete der Autofahrer, ohne die Polizei zu verständigen. Nach derzeitigen Ermittlungen befuhr der 31-jährige…

Weiterlesen

Igelrettung mit vier Leichtverletzten

DENKENDORF. In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es gegen 23.20 Uhr auf der L 1204 zwischen Denkendorf und Deizisau zu einem außergewöhnlichen Verkehrsunfall gekommen. Zwei Verkehrsteilnehmer, die aus Deizisau kamen, entschlossen sich, auf Höhe der Abzweigung Deizisauer…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit