Schwerpunkte

Blaulicht

Kind vors Auto gerannt

15.10.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN (lp). Ein elfjähriger Junge ist am Dienstagmorgen, gegen sieben Uhr, bei einem Verkehrsunfall in Kemnat schwer verletzt worden. Der Junge wollte die Fahrbahn der Heumadener Straße überqueren, um seinen Schulbus auf der gegenüberliegenden Seite noch zu erreichen. Hierbei rannte er vom Gehweg der Reyherstraße aus zwischen mehreren Mülltonnen auf die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr auf der Heumadener Straße zu achten. Die 26-jährige Fahrerin eines Mini Cooper, die dort in Richtung Hauptstraße unterwegs war, leitete zwar noch eine Vollbremsung ein, konnte aber dennoch nicht verhindern, dass ihr Wagen das Kind mit der linken Fahrzeugfront erfasste. Der Junge wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Mit schweren Verletzungen wurde der ansprechbare Elfjährige vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Der Sachschaden am Pkw wird auf 2500 Euro geschätzt. Die Heumadener Straße war nach dem Unfall zunächst komplett gesperrt, später bis zum Abschluss der Unfallaufnahme dann einspurig befahrbar.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Unfall auf A 8 bei Kirchheim

KIRCHHEIM (lp). Mehrere Fahrzeuge stießen am Donnerstag auf der A 8 bei Kirchheim zusammen. Gegen 14.15 Uhr fuhr ein Sattelzug auf der mittleren Spur der Autobahn in Richtung Stuttgart. Bei der Anschlussstelle Kirchheim/Teck Ost überholte ihn ein VW auf der linken Spur. Hinter dem Golf war ein…

Weiterlesen

Verdächtiger bedroht Polizistin mit Messer in Wendlingen

WENDLINGEN (lp). Ein tatverdächtiger Ladendieb hat am Mittwochnachmittag auf seiner Flucht eine Polizeibeamtin mit einem Messer bedroht. Einer Streife des Polizeipostens Wendlingen wurde kurz nach 17 Uhr ein Ladendiebstahl in einem Discounter mitgeteilt. Als die Beamten einen Tatverdächtigen an…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen