Schwerpunkte

Blaulicht

Kind unter Auto gerutscht

07.10.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HOLZMADEN (lp). Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Glück nur leicht verletzt wurde ein siebenjähriger Bub bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagabend an der Einmündung Blumenstraße / Brühlstraße ereignet hat. Das Kind befuhr kurz nach 17.30 Uhr mit seinem Tretroller die Brühlstraße abwärts. Offenbar hatte der Siebenjährige dabei einen entgegenkommenden Opel eines 79-Jährigen zu spät gesehen, erschrak als er den Wagen erkannte und stürzte auf die Fahrbahn. Nachfolgend rutschte das Kind, das einen Helm getragen hatte, samt Roller unter den Wagen, der sofort stoppte, und wurde mit dem Fuß unter dem Hinterrad eingeklemmt. Ersthelfer hoben den Wagen an, um den Fuß des Kindes zu befreien. Ein Rettungswagen brachte den Jungen ins Krankenhaus.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Autos aufeinandergeschoben

KIRCHHEIM (lp). Ein Schaden in Höhe von 11 500 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag an vier Fahrzeugen in Kirchheim entstanden. Ein 18-Jähriger bog um 13.20 Uhr mit einem Ford Mondeo von der Henriettenstraße nach rechts in die Max-Planck-Straße ab. Hierbei kam er zu weit nach…

Weiterlesen

In Eisdiele eingebrochen

PLOCHINGEN (lp). In eine Eisdiele in der Esslinger Straße ist im Zeitraum zwischen Donnerstag, 19.30 Uhr, und Freitag, 8.30 Uhr, eingebrochen worden. Zunächst schlug der Unbekannte die Scheibe einer Nebentüre ein, ließ dann jedoch von dieser ab. Im Anschluss hebelte der Täter gewaltsam die…

Weiterlesen

Radfahrer bei Unfall verletzt

NÜRTINGEN (lp). Ein Auffahrunfall hat sich am Donnerstagmorgen in der Carl-Benz-Straße ereignet. Kurz nach 9.30 Uhr befuhr ein 49-Jähriger mit seinem Fahrrad die Carl-Benz-Straße in Richtung Neuffener Straße. Aufgrund nicht ausreichenden Sicherheitsabstands prallte er gegen den vor ihm…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen