Schwerpunkte

Blaulicht

Junge Reiterin schwer verletzt

18.05.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-RAIDWANGEN (lp). Ein 16 Jahre altes Mädchen ist am Dienstagabend auf dem Gelände des Reitvereins in der Talstraße bei einem Reitunfall so schwer verletzt worden, dass sie mit einem Hubschrauber in eine Stuttgarter Klinik geflogen werden musste. Die 16-Jährige absolvierte mit ihrem Haflingerpony eine Reitübungsstunde. Als sie kurz nach 19 Uhr im Galopp um eine Kurve ritt, geriet das Pony ins Stolpern, fiel und begrub das Mädchen unter sich. Während das Pony sofort wieder aufstand und davonlief, blieb die 16-Jährige regungslos liegen. Als die Notärztin eintraf, war sie immer noch ohne Bewusstsein und musste künstlich beatmet werden. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde sie stationär aufgenommen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Senior in Wolfschlugen betrogen

WOLFSCHLUGEN (lp). Ein 65-Jähriger ist Anfang der Woche von einem Telefonbetrüger um mehrere Hundert Euro gebracht worden. Der Anrufer gab sich gegenüber dem Mann als Bankmitarbeiter aus und verwickelte ihn in ein professionelles Gespräch. Dabei fragte der Kriminelle geschickt nach persönlichen…

Weiterlesen

Zigarettenautomat aufgebrochen

ESSLINGEN (lp). Auf den Inhalt eines Zigarettenautomaten hatte es ein Unbekannter abgesehen, der zwischen Samstagnachmittag und Donnerstag, 14 Uhr, den Automaten in der Flandernstraße aufgebrochen hat. Der Täter ließ Bargeld und Zigarettenschachteln mitgehen. Der Sachschaden wird mit 3000 Euro…

Weiterlesen

Polizisten tätlich angegriffen

KIRCHHEIM (lp). Ein Mann hat am Freitagvormittag in einer Kirchheimer Einkaufspassage zwei Polizeibeamte tätlich angegriffen. Kurz vor 10 Uhr wurde die Polizei alarmiert, weil offenbar eine Person in dem Einkaufszentrum in der Stuttgarter Straße Passanten anpöbelte und laut herumschrie. Als dem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen