Schwerpunkte

Blaulicht

In Unterführung gerast

19.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Ein aufsehenerregender Verkehrsunfall hat sich am Montagvormittag am Bahnhof von Oberesslingen ereignet. Ein 34-Jähriger befuhr um 9.30 Uhr mit einem Renault Kangoo die Ulmer Straße von der Schorndorfer Straße kommend in Richtung Innenstadt. Auf Höhe des Bahnhofs wollte der Mann nach links auf den Bahnhofsvorplatz abbiegen. Aus bislang ungeklärter Ursache beschleunigte er stark und bog in einem großen Bogen ab. Er schanzte über den Bordstein und fuhr dann geradeaus den Treppenabgang zur Unterführung hinunter.

Das Fahrzeug prallte von einer abgeschrägten Wand nach rechts ab und kam an der gegenüberliegenden Wand zum Stehen. Ersten Erkenntnissen nach blieb der Fahrer unverletzt, vorsorglich wurde er jedoch in eine Klinik gebracht. Die schwierige Bergung des Renault dauerte bis um elf Uhr. Der Wagen musste rückwärts die Treppe wieder hochgezogen werden. Der Schaden an dem Fahrzeug wird auf 10 000 Euro geschätzt. Wie hoch der Schaden in der Unterführung ist, steht noch nicht fest. Zur Unterstützung kam die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften an den Unglücksort.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Unfall mit Streifenwagen

FILDERSTADT (lp). Zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge, zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 7500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagvormittag in Bernhausen ereignet hat. Gegen 11.50 Uhr war der 26-jährige Fahrer eines Renault Traffic auf der…

Weiterlesen

Betonreste in der Erms entsorgt

NECKARTENZLINGEN/METZINGEN (lp). Wegen des Verdachts einer Gewässerverunreinigung ermittelt seit Donnerstagnachmittag die Polizei. Gegen 13 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Polizei ein, dass die Erms zwischen einer Gärtnerei und der Neckarmündung bei Neckartenzlingen milchig trüb sei.…

Weiterlesen

Schwerer Arbeitsunfall

KIRCHHEIM (lp). Bei einem Unfall auf einer Baustelle in der Tannenbergstraße ist ein Arbeiter am Donnerstag lebensgefährlich verletzt worden. Der 63-jährige Mann war gegen 16.45 Uhr mit einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine, einer sogenannten Nagelwalze, mit Bodenverdichtungsarbeiten…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen