Blaulicht

Im Neckar ertrunken

12.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DEIZISAU (lp). Ein 66-Jähriger aus Altbach konnte am Freitagnachmittag, nachdem er im Bereich der Staustufe Deizisau in den Neckar gefallen war, von der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden. Der Mann war gegen 16 Uhr von einem Spaziergänger mit dem Kopf nach unten im Neckar treibend entdeckt worden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der 66-Jährige, der sich zum Angeln an das Flussufer begeben hatte, ohne Fremdeinwirkung infolge einer medizinischen Ursache in den Neckar gefallen ist und dort ertrank.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Auto gegen Radlerin

ESSLINGEN (lp). Eine 48-jährige Radfahrerin hat sich am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zugezogen. Die Frau fuhr gegen 7.30 Uhr mit ihrem Mountainbike die Esslinger Straße entlang und wurde dabei von einer 40-jährigen Peugeot-Lenkerin übersehen, die aus einer Garage…

Weiterlesen

Vorfahrt missachtet

ESSLINGEN (lp). Mit leichten Verletzungen musste der Lenker eines dreirädrigen Fahrzeugs am Donnerstagmittag nach einem Verkehrsunfall in eine Klinik gebracht werden. Eine 46-Jährige bog kurz vor 13 Uhr mit einem Smart von der Hermannstraße kommend nach links auf die Hauptstraße in Zell ab.…

Weiterlesen

Fußgänger übersehen

ESSLINGEN (lp). Ein Fußgänger musste am Donnerstagnachmittag in eine Klinik gebracht werden, nachdem er von einer Autofahrerin übersehen worden war. Die 28-Jährige wollte kurz vor 16 Uhr mit einer Mercedes C-Klasse aus einer Grundstücksausfahrt heraus rückwärts auf die Obertürkheimer Straße…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen