Schwerpunkte

Blaulicht

Hund fraß Giftköder

29.12.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTENZLINGEN (lp). Ein Hund befindet sich in einem kritischen Zustand, weil er einen Giftköder gefressen hat. Der Besitzer ging über die Weihnachtsfeiertage mit seinem siebenjährigen Australian Shepherd am Neckardamm zwischen Marktplatz und Fußgängersteg spazieren. Hierbei hatte der Hund vermutlich einen Giftköder gefressen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag musste sich das Tier erbrechen. Aufgrund der Symptome geht der Tierarzt von Rattengift aus. Der Polizeiposten Neckartenzlingen bittet unter Telefon (0 71 27) 3 22 61 um Hinweise. Weiterhin werden alle Hundebesitzer gebete darauf zu achten, dass ihre Hunde nichts Herumliegendes fressen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Sattelzug verliert Ladung

UNTERENSINGEN (lp). Am Dienstag ereignete sich gegen 14.25 Uhr auf der A 8 auf Höhe von Unterensingen an der Anschlussstelle Wendlingen ein Unfall, der zu einer mehrstündigen Sperrung der Anschlussstelle führte. Ein 55 Jahre alter Sattelzuglenker, der eine mehr als zehn Tonnen schwere…

Weiterlesen

Erfolgreiche Vermisstensuche

NOTZINGEN (lp). Der Besatzung eines Polizeihubschraubers ist es zu verdanken, dass die Suche nach einer vermissten 90-jährigen Seniorin am Mittwochmorgen ein glückliches Ende genommen hat. Gegen 5.20 Uhr war die Polizei von Mitarbeitern einer Senioreneinrichtung alarmiert worden, nachdem das…

Weiterlesen

Mit Schockanruf betrogen

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Dreiste Telefonbetrüger haben im Laufe des Dienstags eine Seniorin aus Leinfelden um einen Teil ihres Vermögens gebracht. Ein selbsternannter Polizist meldete sich am Nachmittag telefonisch bei der Frau und gaukelte vor, ihr Sohn habe einen Verkehrsunfall mit einer…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen