Blaulicht

Herd versehentlich eingeschaltet

27.02.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ALTBACH (lp). In der Altbacher Wilhelmstraße ist am Donnerstagmorgen in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Den ersten Ermittlungen zufolge dürfte der Brand durch einen unabsichtlich eingeschalteten Herd, auf dem ein Radio abgestellt war, entstanden sein. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten gegen 6.45 Uhr aus, nachdem das Feuer gemeldet worden war. Durch einen 53 Jahre alten Bewohner des Hauses konnte das in Flammen stehende Radio noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Der Mann, der dabei auch Rauch eingeatmet hatte, wurde vom Rettungsdienst mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden an der bis auf Weiteres nicht mehr nutzbaren Wohnung dürfte nach ersten Schätzungen 18 000 Euro betragen. Durch den Rauch wurde auch das Inventar der Wohnung in Mitleidenschaft gezogen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Rauchmelder schlägt Alarm

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Einem Rauchmelder und einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass am Donnerstagvormittag in Echterdingen ein unbeaufsichtigter und eingeschalteter Herd nicht zu Schlimmerem geführt hat. Gegen 10.40 Uhr bemerkte ein Anwohner der Humboldtstraße den Alarm und…

Weiterlesen

Zigaretten gestohlen

ESSLINGEN (lp). Ein Tabakladen, der aktuell in einem freistehenden Container am Bahnhofsplatz untergebracht ist, ist in der Nacht zum Donnerstag ins Visier eines Einbrechers geraten. Der Unbekannte verschaffte sich zwischen 20.20 und 8.20 Uhr über ein Fenster, das mit einem Gitter und einem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen