Schwerpunkte

Blaulicht

Heftig aufgefahren

05.08.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

RIEDERICH (lp). Auf etwa 10 000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen auf der Zufahrt zur B 312 bei Riederich entstanden ist. Eine 56-Jährige wollte gegen 7.10 Uhr mit ihrem VW Polo von Riederich her kommend auf die Bundesstraße in Richtung Reutlingen auffahren. Während sie sich nach hinten orientierte um sich zu vergewissern, dass von dort kein Fahrzeug kommt, übersah sie, dass ein vorausfahrender 67-Jähriger mit seinem Ford Transit an der Einmündung abbremste. Ungebremst krachte sie mit ihrem Polo ins Heck des Transit. Beide Fahrer blieben zum Glück unverletzt, allerdings war der VW nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Arbeitsunfall beim Entladen

WENDLINGEN (lp). Ein 51-jähriger Lkw-Fahrer ist am Freitagvormittag in der Wertstraße beim Entladen seines Fahrzeugs eingeklemmt worden. Kurz nach 10 Uhr war offenbar ein Zugseil beim Öffnen der Lkw-Bordwand aus einer Rolle gesprungen. Um dies zu reparieren war der 51-Jährige auf einen…

Weiterlesen

Unachtsam losgefahren

DENKENDORF (lp). Zwei Leichtverletzte, drei nicht mehr fahrtaugliche Pkws und ein Blechschaden in Höhe von 12 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen. Eine 49-jährige VW-Fahrerin fuhr gegen 7.15 Uhr von einem Parkplatz auf die Köngener Straße und kollidierte mit dem…

Weiterlesen

Vorfahrt nicht beachtet

WENDLINGEN (lp). Einen Sachschaden von 11 000 Euro hat die 20-jährige Fahrerin eines Chevrolet am Donnerstagabend in der Wertstraße verursacht. Die junge Frau befuhr gegen 18.15 Uhr die Wertstraße in Richtung Wilhelm-Maier-Straße und missachtete an der Einmündung auf Höhe eines Autohauses die…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen