Schwerpunkte

Blaulicht

Gefälschte 2-G-Nachweise: Ermittlungen gegen Männer aus Nürtingen und Aichtal

03.12.2021 15:58, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild

NÜRTINGEN/AICHTAL. Unter anderem wegen Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeirevier Filderstadt gegen zwei Männer im Alter von 25 und 36 Jahren aus Nürtingen und Aichtal. Den beiden offenbar nicht gegen Corona geimpften Arbeitnehmern wird vorgeworfen, an ihrer Arbeitsstelle falsche Genesenenausweise vorgelegt zu haben, um der Testpflicht zu entgehen. Der Jüngere legte zusätzlich einen gefälschten Impfausweis vor. Nachdem der Arbeitgeber nach Prüfung der Dokumente Verdacht geschöpft und die Polizei alarmiert hatte, durchsuchten die Ermittler des Polizeireviers Filderstadt am Freitagmorgen mit einem richterlichen Beschluss die Wohnungen der beiden in Nürtingen und Aichtal wohnhaften Verdächtigen. Dabei wurden neben den gefälschten Nachweisen Beweismittel wie Handys, Tablets und Laptops beschlagnahmt, die nun ausgewertet werden. Den beiden Männern drohen nun Freiheitsstrafen bis zu einem Jahr oder Geldstrafen. Außerdem müssen die beiden Arbeitnehmer mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen rechnen. lp

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Arbeitsunfall in Neuenhaus

AICHTAL. Ein 31-Jähriger ist nach einem Arbeitsunfall am Dienstagnachmittag in Neuenhaus vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert worden. Der Mann war kurz nach 16.30 Uhr auf dem Flachdach eines Firmengebäudes in der Seestraße tätig, als er durch eine Kunststoffplatte brach und mehrere…

Weiterlesen

Lkw-Fahrer stirbt nach Unfall auf A8 bei Gruibingen

GRUIBINGEN. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch auf der A 8 bei Gruibingen. Kurz nach 14.30 Uhr kam ein Sattelzug auf der Fahrt in Richtung München nach rechts von der Autobahn ab. Der Lastwagen prallte frontal gegen das Portal des Tunnels. Der Aufprall war so…

Weiterlesen

Einsatz in Wendlingen: Essen auf Herd vergessen

WENDLINGEN. Ein auf dem Herd vergessener Topf war die Ursache für einen größeren Rettungseinsatz am Dienstagnachmittag in Unterboihingen. Gegen 17.15 Uhr wurde eine starke Rauchentwicklung in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Schloßstraße gemeldet. Die Feuerwehr, die mit fünf…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit