Schwerpunkte

Blaulicht

Fußgänger schwer verletzt

29.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Beim Überqueren der Rohrer Straße wurde am Dienstag gegen 17.30 Uhr ein Fußgänger angefahren und schwer verletzt. Der 32 Jahre alte Fußgänger benutzte den Zebrastreifen bei der Bushaltestelle Manosquer Straße. Die Fahrerin eines in Richtung Leinfelden fahrenden Seat Ibiza hielt an, um den Fußgänger passieren zu lassen. Ein aus Richtung Oberaichen kommender Fahrer eines Renault Master erkannte die Situation nicht, fuhr auf den stehenden Seat und schob ihn nach vorne, der 32 Jahre alte Fußgänger wurde über die Motorhaube auf die Fahrbahn geschleudert und musste schwerverletzt in eine Klinik gebracht werden. Die 28 Jahre alte Seat-Lenkerin und der 37 Jahre alte Fahrer des Lieferwagens blieben unverletzt. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf etwa 8000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Vor Mädchen entblößt

WERNAU (lp). Ein bislang unbekannter Mann hat sich am Montagmorgen vor zwei Mädchen entblößt. Die beiden zwölf Jahre alten Schülerinnen befanden sich kurz nach 7.30 Uhr in der Bahnhofsunterführung. Vom Gleis 2 kam ihnen der Mann entgegen und zog sich auf Höhe der Mädchen die Hosen herunter. Ohne…

Weiterlesen

Mülltonnen in Brand geraten

NÜRTINGEN (lp). Aus bislang unbekannter Ursache sind am Sonntagnachmittag die Mülltonnen eines Wohnhauses in der Neuffener Straße in Brand geraten. Gegen 16 Uhr bemerkten Zeugen die Rauchentwicklung an den unter einer Überdachung abgestellten Mülltonnen und alarmierten die Feuerwehr. Trotz…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen