Schwerpunkte

Blaulicht

Frontal in den Gegenverkehr - Schwerer Unfall bei Bad Urach

02.09.2022 17:15, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Foto: SDMG/Kohls
Foto: SDMG/Kohls

BAD URACH. Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 18-Jähriger bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der B 465 zwischen Bad Urach und Münsingen erlitten. Den Ermittlungen zufolge war der Heranwachsende gegen 14.30 Uhr mit seinem Seat Ibiza auf der Bundesstraße von Münsingen in Richtung Bad Urach unterwegs.

In Lkw gekracht

Mehr Bilder finden Sie <link 3310>in der Bilderstrecke</link>.

Mehr Bilder finden Sie in der Bilderstrecke.

In Höhe Georgenau kam er im Auslauf einer leichten Kurve aus noch ungeklärter Ursache nach links und auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte er frontal in einen entgegenkommenden, vollbeladenen Sattelzug, dessen 30 Jahre alter Fahrer keine Chance hatte, zu reagieren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahranfänger in seinem Seat eingeklemmt, sodass er von der Feuerwehr, die mit zahlreichen Feuerwehrleuten im Einsatz war, mit schwerem Gerät aus dem Wrack befreit werden musste. Der Sattelzug prallte von der Fahrbahn ab und krachte gegen eine Böschung, an der er erheblich beschädigt zum Stehen kam. Während der Lkw-Fahrer einen Schock erlitt, musste der 18-Jährige nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus geflogen werden. Der Sachschaden dürfte sich ersten Schätzungen zufolge auf 100 000 Euro belaufen. Die Bergungsmaßnahmen, zu denen neben einem Kran auch ein spezielles Bergungsfahrzeug benötigt werden, dauerten bis in den Abend an. Die Bundesstraße war voll gesperrt. Durch die Straßenmeisterei wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. lp

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Vorfahrt missachtet

NÜRTINGEN. Leicht verletzt wurden nach Polizeiangaben die beiden Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagabend an der Einmündung Albert-Schäffle-Straße/Säerstraße ereignete. Gegen 20 Uhr wollte ein 17-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad von der Albert-Schäffle-Straße nach links auf…

Weiterlesen

Holzstapel brannte

ESSLINGEN. Am frühen Samstagmorgen ist gegen 2 Uhr ein Holzstapel in der Rüderner Straße in Brand geraten. Die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften ausrückte, konnte das auf einer Fläche von zwei mal zwei Metern brennende Holz rasch ablöschen. Die Polizei ermittelt wegen…

Weiterlesen

Akku überhitzt: Arbeiter wurde leicht verletzt

KIRCHHEIM-NABERN. Bei einem Arbeitsunfall in einer Halle auf dem Areal des Technologieparks Nabern ist am Freitagnachmittag ein Firmenmitarbeiter leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, wollte der 24-Jährige gegen 15.45 Uhr an einem Batteriebehälter routinemäßige Überprüfungen machen.…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit