Blaulicht

Frau von Hohenneuffen gestürzt

14.10.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Foto: NZ-Archiv
Foto: NZ-Archiv

NEUFFEN (lp). Eine 36-jährige Frau ist am Sonntagabend, gegen 20.20 Uhr, von der Mauer der Burg Hohenneuffen gestürzt und hat sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war die Frau beim Schwarzen Turm auf die Mauer gestiegen und dann annähernd 20 Meter in die Tiefe gestürzt. Zur Rettung der noch ansprechbaren Schwerverletzten waren neben dem Rettungsdienst und einem Notarzt die Bergwacht „Lenninger Tal“ mit 15 Helfern und die Feuerwehren Neuffen und Erkenbrechtsweiler mit elf Einsatzkräften vor Ort. Die 36-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Ermittlungen ergaben keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Rabiater Skater gesucht

FILDERSTADT-BERNHAUSEN (lp). Die Polizei sucht nach einem Skateboardfahrer, der nach einem Unfall das Auto einer Zeugin beschädigte. Der Mann war kurz nach 20 Uhr auf der Achalmstraße unterwegs und bog nach links in die Ludwigstraße ein. Dabei prallte er gegen einen am Fahrbahnrand geparkten…

Weiterlesen

Einbrecher im Keller

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Im Laufe des Donnerstags wurden der Polizei eine ganze Reihe von Einbrüchen in Wohngebäude in der Karlsruher Straße in Echterdingen gemeldet worden. In allen Fällen hatte der Täter offensichtlich die Kellerräume der Mehrparteienhäuser zum Ziel. Nachdem er zunächst…

Weiterlesen

Schüsse im Treppenhaus

ESSLINGEN (lp). Unter anderem wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt das Polizeirevier Esslingen gegen einen 29-Jährigen, der am Donnerstagabend einen größeren Polizeieinsatz in einem Mehrfamilienhaus in der Palmenwaldstraße ausgelöst hat. Kurz nach…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen