Schwerpunkte

Blaulicht

Flucht vor Polizeikontrolle

30.07.2021 12:49, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PLOCHINGEN. Unter anderem wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt die Verkehrspolizei Esslingen gegen einen Autofahrer, der am Donnerstagabend versucht hat, sich einer Kontrolle durch die Polizei zu entziehen. Der 30-Jährige war kurz nach 19 Uhr mit einer Mercedes C-Klasse auf der Schorndorfer Straße unterwegs. Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Esslingen erkannte, dass der Fahrer offenbar ein Mobiltelefon benutzte, weshalb er mit entsprechender Leuchtschrift zum Anhalten aufgefordert wurde. Nachdem der 30-Jährige im Mühlhaldenweg zunächst kurz gestoppt hatte, beschleunigte er stark und fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit den auf 30 Stundenkilometer beschränkten Mühlhaldenweg stadtauswärts. Dabei kollidierte er beinahe mit mehreren am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen. Einige hundert Meter nach Beginn eines Feldwegs kam der Mercedes nach rechts in den Grünstreifen ab und stieß frontal mit einem Baum zusammen. Dem Mann wurden daraufhin von den Polizisten am Boden Handschließen angelegt. In der Folge stellte sich heraus, dass der 30-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und offenbar vor der Fahrt Betäubungsmittel zu sich genommen hatte. Außerdem waren an dem Wagen, den der Fahrer nach derzeitigem Kenntnisstand unbefugt von einem Bekannten in Gebrauch genommen hatte, falsche Kennzeichen angebracht. Den Blechschaden am Mercedes, der abgeschleppt wurde, beziffert die Polizei auf 500 Euro. Der augenscheinlich unverletzt gebliebene Beschuldigte musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen und sieht nun einer ganzen Reihe von Strafanzeigen bei der Staatsanwaltschaft entgegen. lp

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Einfach davongefahren

WERNAU. Wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt das Polizeirevier Kirchheim gegen eine 29-jährige Autofahrerin, die am späten Donnerstagabend nach einem missglückten Parkmanöver davongefahren sein soll. Den Ermittlungen zufolge parkte die Frau gegen 22.35 Uhr mit ihrem Opel aus einer…

Weiterlesen

Brand in Kappishäusern

NEUFFEN. In der Dettinger Straße ist es am Freitagmittag zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gekommen. Gegen 12.55 Uhr rückten die Einsatzkräfte nach Kappishäusern aus, nachdem über Notruf ein Dachstuhlbrand an einem Einfamilienhaus gemeldet worden war. Beim…

Weiterlesen

Zwei Reiterinnen bei Köngen verletzt

KÖNGEN. Zwei Reiterinnen sind am Donnerstagnachmittag beim Sturz von ihren Pferden verletzt worden. Die beiden Frauen waren kurz nach 15.30 Uhr auf einem Waldweg im Bereich Seewald/Hungerberg mit den Pferden unterwegs. An einer stark bewachsenen und nicht einsehbaren Einmündung begegneten sie…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen