Schwerpunkte

Blaulicht

Fahrzeuge zum Anhalten genötigt

10.06.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WEILHEIM (lp). Wegen Verdachts der Nötigung im Straßenverkehr und Sachbeschädigung ermittelt der Polizeiposten Weilheim gegen einen 24-Jährigen, der am Donnerstagmorgen in der Egelsbergstraße mehrere Fahrzeuge angegangen hat. Gegen 8.30 Uhr war der Mann, der sich offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand, auf der Fahrbahn der Egelsbergstraße unterwegs und nötigte mehrere Fahrzeugführer zum Anhalten. Anschließend trat er gegen die Fahrzeuge. Bei einem Pkw soll er auf die Motorhaube gesprungen sein. Auch vor einen unbesetzten Linienbus stellte sich der Mann. Durch die verständigten Polizeibeamten konnte der 24-Jährige kurze Zeit später festgenommen werden. Er wurde in eine Fachklinik eingewiesen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Auf Motorradfahrer aufgefahren

OWEN (lp). Eine Autofahrerin ist am Mittwochnachmittag auf der K 1243 auf einen Motorradfahrer aufgefahren. Die 57-Jährige war mit ihrem Skoda Octavia kurz vor 15.30 Uhr auf der Kreisstraße von Nürtingen kommend unterwegs und hielt an der Einmündung zur L 1210 zunächst hinter einem an einer…

Weiterlesen

Holzstapel in Brand geraten

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Auf einem Gartengrundstück in Verlängerung der Straße Grüner Weg in Musberg ist am Mittwochnachmittag, gegen 16.10 Uhr, aus noch unbekannter Ursache ein Holzstapel in Brand geraten. Die Feuerwehr hatte die Lage rasch im Griff und löschte die Flammen. Außer dem…

Weiterlesen

Sattelzug übersehen

KÖNGEN (lp). Zwei Leichtverletzte und 7000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 16 Uhr auf der A 8 an der Anschlussstelle Wendlingen. Ein 22-jähriger VW-Fahrer wollte über den Beschleunigungsstreifen in Fahrtrichtung Stuttgart fahren, als er einen Sattelzug…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen