Schwerpunkte

Blaulicht

Fahrer von US-Oldtimer gesucht

23.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GROSSBETTLINGEN (lp). Um Hinweise zu einer nicht alltäglichen Verkehrsunfallflucht, hinter der noch erheblich mehr Verkehrsverstöße stecken könnten, bittet das Polizeirevier Nürtingen. Am Montag, gegen 16.15 Uhr, fuhr der Fahrer eines amerikanischen Oldtimers auf der Bundesstraße 313 von Nürtingen nach Metzingen. Auf Höhe von Großbettlingen, zwischen den Einmündungen der Albstraße und der Metzinger Straße, kam das Fahrzeug bei Nässe nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte mit Wucht in die Leitplanke. Dem Unglücksfahrer eilten gleich mehrere andere Verkehrsteilnehmer zur Hilfe. Nach kurzer Zeit stoppte auf der Gegenspur ein roter Sportwagen, dessen Fahrer nach einem kurzen Gespräch mit dem anderen Mann in den Oldtimer einstieg und davon fuhr. Der Unfallverursacher stieg indes in das andere Fahrzeug ein und machte sich ebenfalls davon. Der schwer beschädigte Oldtimer konnte kurze Zeit später in der Metzinger Straße gefunden werden. Die Kennzeichen an dem Auto waren mittlerweile entfernt worden. Das Auto, an dem ein Schaden von 20 000 Euro entstand, wurde von der Polizei beschlagnahmt. An der Leitplanke entstand ein Schaden in noch unbekannter Höhe. Hinweise, insbesondere von den Helfern vor Ort, werden unter Telefon (0 70 22) 9 22 40 erbeten. Auch Zeugen, denen ein in Deutschland derart seltenes Vehikel an anderer Stelle in der Region schon einmal aufgefallen ist, werden gebeten, sich zu melden. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen zweitürigen, gelb lackierten Plymouth Duster mit einer schwarzer Motorhaube, die mit zwei Luftansaughutzen versehen ist. Auf der Heckklappe befindet sich ein schwarzer Spoiler und an den Fahrzeugseiten sind schwarze Zierstreifen aufgebracht. Das Baujahr des Wagens dürfte in den 70er-Jahren gewesen sein.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Arm eingeklemmt

ESSLINGEN. Mit vermutlich leichten Verletzungen ist ein dreijähriges Kind nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag ins Krankenhaus gebracht worden. Gegen 16.35 Uhr hielt ein Linienbus planmäßig an der Haltestelle Bismarckstraße, worauf der 31-jährige Fahrer die Fahrgasttüren freigab und…

Weiterlesen

Mit Messer schwer verletzt

ESSLINGEN. Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags wird gegen einen 33 Jahre alten Mann ermittelt, der am Donnerstagnachmittag am Hauptbahnhof einen ihm bekannten 24-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben soll. Den derzeitigen Ermittlungsergebnissen zufolge begab sich der…

Weiterlesen

Kellerbrand in Raidwangen

NT-RAIDWANGEN. Starke Rauchentwicklung im Keller eines Einfamilienhauses hat am frühen Freitagmorgen in der Lukwiesenstraße zum Einsatz der Rettungkräfte geführt. Kurz nach 2 Uhr war der Hausbewohner durch einen Knall aufmerksam geworden und hatte kurz darauf den Rauch aus dem Heizraum…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen