Schwerpunkte

Blaulicht

Fahranfänger zu schnell

28.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HOLZMADEN (lp). Ein 19-jähriger VW-Polo-Lenker befuhr am späten Montagabend die Schulstraße in Richtung Bahnhofstraße. Im Bereich einer Linkskurve kam der Fahranfänger infolge nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Straße ab. Der Pkw prallte gegen einen Zaun. Die Kollision war so heftig, dass die drei Mitfahrer im Alter von 16 bis 18 Jahren leicht verletzt wurden. Zudem war der VW nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt etwa 4500 Euro.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kollision mit drei Fahrzeugen

WENDLINGEN (lp). Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und einem Gesamtschaden in Höhe von 9000 Euro hat sich am Donnerstagnachmittag in Wendlingen ereignet. Der 18 Jahre alte Fahrer eines VW Golf befuhr gegen 16.40 Uhr die Stuttgarter Straße in Richtung Köngen. Unmittelbar nach der…

Weiterlesen

Alkoholisiert aufgefahren

KIRCHHEIM (lp). Eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben musste ein 55-jähriger Autofahrer nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag in Kirchheim. Kurz nach 17 Uhr war der Mann mit einem Seat Ibiza auf der Schöllkopfstraße in Richtung Hegelstraße unterwegs. Dabei fuhr er auf einen…

Weiterlesen

Gegenverkehr übersehen

NEUHAUSEN (lp). Zu einer Kollision beim Abbiegen ist es am Donnerstagnachmittag in Neuhausen gekommen. Gegen 17.15 Uhr befuhr eine 24-Jährige mit ihrem Audi A1 die L 1204 aus Richtung Neuhausen kommend und wollte an der Auffahrt zur A 8 in Richtung München auf diese auffahren. Dabei übersah sie…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen