Schwerpunkte

Blaulicht

Eine Verletzte nach Auffahrunfall

21.10.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Zu geringer Sicherheitsabstand dürfte den Ermittlungen zufolge die Ursache eines Verkehrsunfalls sein, der sich am Dienstagmorgen an der Einmündung Südumgehung ereignet hat. Kurz vor 7 Uhr befuhr ein 34-Jähriger mit seinem Daimler Sprinter die Südumgehung und übersah den vor ihm an der Einmündung wartenden Mercedes einer 47-Jährigen. Er reagierte zu spät und fuhr auf diesen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Mercedes-Fahrerin leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 8000 Euro.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen

NÜRTINGEN/KREIS ESSLINGEN (lp). In letzter Zeit kommt es vermehrt zu Anrufen, in denen sich Telefonbetrüger als Polizeibeamte, andere Amtspersonen oder Angehörige ausgeben und versuchen, vorwiegend Senioren zur Übergabe von Bargeld und Wertgegenständen zu bewegen. Am Donnerstag haben Kriminelle…

Weiterlesen

Radfahrerin schwer gestürzt

NÜRTINGEN (lp). Schwere Verletzungen hat sich eine 59-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag in der Straße Am Kelterberg zugezogen. Kurz nach 11 Uhr war die Radlerin auf der abschüssigen Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen fuhr die Frau…

Weiterlesen

Kleintransporter umgekippt

FILDERSTADT (lp). Am Donnerstag ist auf der B 27 ist ein Kleintransporter umgekippt. Die 26-jährige Fahrerin war zwischen Aichtal und Bonlanden unterwegs, als der Motor des Wagens überhitzte. Beim Lenken auf den Standstreifen geriet der Transporter nach rechts in den Grünstreifen. In der Folge…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen