Schwerpunkte

Blaulicht

Dramatische Höhlenrettung

15.06.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GRABENSTETTEN (lp). Am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr begannen an der Falkensteiner Höhle Rettungsmaßnahmen, nachdem ein 60-jähriger Höhlengänger aus Bayreuth in der Höhle gestürzt war und sich den Arm gebrochen hatte. Da die Unglücksstelle mehrere Hundert Meter vom Höhleneingang entfernt und hinter einem wassergefüllten Siphon war, gestaltete sich die Rettung äußerst schwierig. Durch die verabreichten Schmerzmittel konnte der Gestürzte den Siphon nicht selbstständig durchqueren. Gegen Mitternacht wurde er von den Rettungskräften stark unterkühlt gerettet und in eine Klinik eingeliefert. An der Rettungsaktion waren Höhlenrettung, Freiwillige Feuerwehr, DRK und Bergwacht beteiligt.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Arbeitsunfall beim Entladen

WENDLINGEN (lp). Ein 51-jähriger Lkw-Fahrer ist am Freitagvormittag in der Wertstraße beim Entladen seines Fahrzeugs eingeklemmt worden. Kurz nach 10 Uhr war offenbar ein Zugseil beim Öffnen der Lkw-Bordwand aus einer Rolle gesprungen. Um dies zu reparieren war der 51-Jährige auf einen…

Weiterlesen

Unachtsam losgefahren

DENKENDORF (lp). Zwei Leichtverletzte, drei nicht mehr fahrtaugliche Pkws und ein Blechschaden in Höhe von 12 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen. Eine 49-jährige VW-Fahrerin fuhr gegen 7.15 Uhr von einem Parkplatz auf die Köngener Straße und kollidierte mit dem…

Weiterlesen

Vorfahrt nicht beachtet

WENDLINGEN (lp). Einen Sachschaden von 11 000 Euro hat die 20-jährige Fahrerin eines Chevrolet am Donnerstagabend in der Wertstraße verursacht. Die junge Frau befuhr gegen 18.15 Uhr die Wertstraße in Richtung Wilhelm-Maier-Straße und missachtete an der Einmündung auf Höhe eines Autohauses die…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen