Schwerpunkte

Blaulicht

Bus legte Vollbremsung ein

30.10.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Sechs Businsassinnen sind am Montagnachmittag bei einem Bremsmanöver zum Teil schwer verletzt worden. Ein 56-jähriger Fahrer war kurz vor 14.30 Uhr mit einem Gelenkbus auf der Zollbergstraße in Richtung Nellingen unterwegs. An der Einmündung der Eichendorffstraße nahm der bislang unbekannte Lenker eines silberfarbenen Opel, dem Bus die Vorfahrt. Nur durch eine Vollbremsung konnte der Busfahrer eine Kollision vermeiden. Im Bus wurden dadurch mehrere Fahrgäste aus ihren Sitzen gerissen und stehende Fahrgäste gegen Haltestangen gestoßen oder umgeworfen. Eine 64 Jahre alte Frau erlitt hierbei so schwere Verletzungen, dass sie stationär in eine Klinik kam. Fünf weitere Insassinnen im Alter von 24 bis 38 Jahren zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst war mit drei Fahrzeugen vor Ort. Der Unfallverursacher war ohne anzuhalten weitergefahren. In dem silbernen Opel saßen vermutlich drei Personen. Der Fahrer soll etwa 60 bis 65 Jahre alt sein und eine Glatze beziehungsweise wenig Haare haben. Die Polizei bittet unter Telefon (07 11) 39 90-4 20 um Hinweise.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Unfall mit Streifenwagen

FILDERSTADT (lp). Zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge, zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 7500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagvormittag in Bernhausen ereignet hat. Gegen 11.50 Uhr war der 26-jährige Fahrer eines Renault Traffic auf der…

Weiterlesen

Betonreste in der Erms entsorgt

NECKARTENZLINGEN/METZINGEN (lp). Wegen des Verdachts einer Gewässerverunreinigung ermittelt seit Donnerstagnachmittag die Polizei. Gegen 13 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Polizei ein, dass die Erms zwischen einer Gärtnerei und der Neckarmündung bei Neckartenzlingen milchig trüb sei.…

Weiterlesen

Schwerer Arbeitsunfall

KIRCHHEIM (lp). Bei einem Unfall auf einer Baustelle in der Tannenbergstraße ist ein Arbeiter am Donnerstagnachmittag lebensgefährlich verletzt worden. Der 63-jährige Mann war gegen 16.45 Uhr mit einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine, einer sogenannten Nagelwalze, mit Bodenverdichtungsarbeiten…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen