Schwerpunkte

Blaulicht

Brutaler Fahrradräuber

23.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Ein 19-Jähriger aus Filderstadt wurde am Montag kurz vor 12 Uhr Opfer eines dreisten Raubüberfalls. Er war mit seinem Fahrrad im Wert von etwa 250 Euro im Bereich der Kreuzung Charlottenstraße zur Austraße unterwegs. Dort wurde er von einem Paar angesprochen, der Mann, etwa 22 Jahre alt, sprach den 19-Jährigen an und verlangte, dieser solle ihm sein Fahrrad herausgeben, was der Besitzer ablehnte. Als der 22-Jährige nach dem Fahrrad griff, um es dem Besitzer zu entreißen, kam es zum Gerangel. Im Verlauf der Auseinandersetzung sprühte der Unbekannte mit Pfefferspray dem 19-jährigen mehrfach ins Gesicht, zudem bedrohte er ihn noch mit einem Schlagstock. Als sich der Fahrradbesitzer daraufhin wegdrehte, griff die Begleiterin, die als etwa 28-jährige Frau beschrieben wurde, das Fahrrad und beide flüchteten mit ihrer Beute. Eine sofortige Fahndung nach den beiden Räubern, zu denen keine genauere Beschreibung vorliegt, verlief erfolglos. Die Kriminalpolizei Esslingen geht ersten Hinweisen auf die Täter nach.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Erneut Maskenpflicht im ÖPNV kontrolliert

KREISE ESSLINGEN, REUTLINGEN, TÜBINGEN, ZOLLERNALB (lp). Das Polizeipräsidium Reutlingen hat mit Unterstützung von Kräften des Polizeipräsidiums Einsatz am Dienstag erneut in allen vier Landkreisen die geltende Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) kontrolliert. Im Gegensatz zu…

Weiterlesen

Vermisste Seniorin wohlbehalten aufgefunden

PLOCHINGEN (lp). Ein glückliches Ende hat die Suche nach einer vermissten Seniorin am frühen Dienstagmorgen in Plochingen gefunden. Gegen 3.30 Uhr war die Polizei von Mitarbeitern eines Seniorenzentrums alarmiert worden, nachdem das Fehlen einer 83-Jährigen bemerkt wurde und erste Suchmaßnahmen…

Weiterlesen

Wohnhaus nach Gasgeruch evakuiert

NEUFFEN (lp). Ein Wohnhaus in der Straße Unterer Graben ist am Montagabend evakuiert worden, nachdem dort kurz vor 21.30 Uhr Gasgeruch festgestellt wurde. Die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften angerückt war, entdeckte gemeinsam mit Mitarbeitern der Stadtwerke ein Gasleck…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen