Schwerpunkte

Blaulicht

Brennendes Auto am Baum

03.01.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN. Mit einer Vielzahl von Strafanzeigen sieht sich ein 24-jähriger Autofahrer konfrontiert, nachdem er Freitagnacht im Kreuzungsbereich Parkstraße/ Robert-Koch-Straße alkoholisiert einen Verkehrsunfall verursacht hat. Gegen 4.40 Uhr wurde der Polizei zunächst ein Verkehrsunfall mitgeteilt. An der Unfallstelle sahen die Polizeibeamten einen VW Polo, der im Kurvenbereich frontal auf einen Baum geprallt war und bereits brannte. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der durch den Unfall leicht verletzte 24-jährige Fahrer, welcher sich zur Unfallzeit allein im Fahrzeug befand, eine Atemalkoholkonzentration von beinahe zwei Promille aufwies. Zudem ergaben sich Hinweise auf die Einnahme von Betäubungsmitteln, weswegen bei ihm eine Blutprobe entnommen werden sollte. Noch bevor er hierzu in eine Klinik gebracht werden konnte, leistete der 24-Jährige Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen und musste zu Boden gebracht werden. Auch ein zwischenzeitlich in die Parkstraße hinzugekommener 20-Jähriger aus dem persönlichen Umfeld des Unfallverursachers ging noch an der Unfallstelle auf die eingesetzten Polizeibeamten los, woraufhin auch er zu Boden gebracht werden musste. Durch die Widerstandshandlungen wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt, konnten ihren Dienst jedoch weiter fortsetzen. Der in Brand geratene VW Polo sowie der beschädigte Baum konnten durch die Freiwillige Feuerwehr Ostfildern, die mit insgesamt 19 Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht werden. Das Fahrzeug wurde aufgrund der erheblichen Beschädigungen, die mit etwa 7000 Euro beziffert werden, abgeschleppt. Im weiteren Verlauf der polizeilichen Maßnahmen konnte ermittelt werden, dass der Unfallverursacher, welcher nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, den VW Polo vor dem Unfall gegen den Willen der Fahrzeughalterin unbefugt in Gebrauch genommen hatte, was weitere polizeiliche Ermittlungen nach sich zieht. Den zur Unfallstelle hinzugekommenen 20-Jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte. lp

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Versuchter Missbrauch

LENNINGEN. Im Fall eines am Mittwoch zwischen Oberlenningen und Gutenberg angegriffenen Kindes ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen wegen des Verdachts des versuchten schweren sexuellen Missbrauchs. Ein zehnjähriges Mädchen war gegen 15.30 Uhr mit…

Weiterlesen

Flugunfall bei Owen

OWEN. Ein Schaden in Höhe von etwa 9000 Euro ist bei einem Flugunfall am Donnerstag über einem Waldstück bei Owen entstanden. Ein 53-Jähriger steuerte gegen 14.45 Uhr im Bereich des Parkplatzes Bölle seinen Modellflieger der Marke Swift. Dabei kam es über dem Waldstück zum Zusammenstoß mit dem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit