Schwerpunkte

Blaulicht

Bei Flucht vor Polizei verunglückt - Mustang landet im Gebüsch

28.06.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Weil ein 20-jähriger Fahrer eines Pkw Ford Mustang am Samstag gegen 3.45 Uhr einer Polizeistreife bei Neckartailfingen wegen überhöhter Geschwindigkeit auffiel, sollte er einer Kontrolle unterzogen werden. Er missachtete jedoch die Anhaltezeichen und entfernte sich stark beschleunigend in Richtung Nürtingen. In Oberensingen wollte er von der B 313 nach rechts in die Hochwiesenstraße abbiegen, wobei er durch seine überhöhte Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Ford Mustang überfuhr schleudernd zwei Verkehrsinseln an der Einmündung und schleuderte anschließend weiter in ein Gebüsch, wo er noch mit einem Stromverteilerkasten kollidierte. Der 20-jährige Fahrer, der keinen Führerschein besaß, erlitt schwere Verletzungen und wurde in eine Klinik eingeliefert. Da er unter Alkohol stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. An dem Ford Mustang entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Zur Bindung von Betriebsstoffen und Reinigung der Fahrbahn war die Feuerwehr Nürtingen mit zwei Fahrzeugen und fünf Einsatzkräften vor Ort. lp/Foto: 7aktuell

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Bei Auseinandersetzung verletzt

NÜRTINGEN (lp). Mehrere Streifenwagenbesatzungen sind am Montagmittag in die Kirchheimer Straße ausgerückt, nachdem von Zeugen kurz nach 13.30 Uhr eine Schlägerei zwischen mehreren Personen gemeldet worden war. Beim Eintreffen der Beamten hatte sich die Situation bereits beruhigt. Eine…

Weiterlesen

Kollision mit Wildschwein

OHMDEN (lp). Am Montagmorgen ist bei einem Wildunfall eine Person leicht verletzt worden und ein Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro entstanden. Gegen 7.15 Uhr befuhr ein 57-Jähriger mit einer Mercedes E-Klasse die K 1203 von Schlierbach kommend in Richtung Ohmden, als ein Wildschwein die…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen