Schwerpunkte

Blaulicht

Autofahrer und Passanten gefährdet

22.02.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt das Polizeirevier Nürtingen gegen einen 79 Jahre alten Autofahrer, der am Sonntagnachmittag mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben soll. Gegen 15.20 Uhr befuhr der Mann mit seinem Renault Kangoo die Stuttgarter Straße von Wolfschlugen kommend in Richtung Nürtingen. Dabei soll der 79-Jährige mit seinem Wagen mehrfach auf die Gegenfahrspur geraten sein, sodass entgegenkommende Fahrzeuge ausweichen mussten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Im weiteren Verlauf bog der Kangoo-Fahrer auf die Stadtbrücke ab und fuhr ohne zu bremsen an einen Fußgängerüberweg heran, wobei mehrere Fußgänger gefährdet worden sein sollen. Eine Streifenwagenbesatzung stoppte den Senior schließlich in der Alleenstraße und beschlagnahmte den Führerschein des Mannes. Zeugen, die Hinweise zur Fahrweise des 79-Jährigen geben können oder möglicherweise von diesem gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter Telefon (0 70 22) 9 22 40 zu melden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Verdächtiger bedroht Polizistin mit Messer in Wendlingen

WENDLINGEN (lp). Ein tatverdächtiger Ladendieb hat am Mittwoch auf seiner Flucht eine Polizeibeamtin mit einem Messer bedroht. Einer Polizeistreife war kurz nach 17 Uhr ein Ladendiebstahl in einem Discounter mitgeteilt worden. Als die Beamten einen Tatverdächtigen an einem Kiosk kontrollieren…

Weiterlesen

Unter Drogeneinfluss zu schnell

GROSSBETTLINGEN (lp). Eine ganze Reihe an Anzeigen erwartet einen Autofahrer und seinen Beifahrer nach einer Kontrolle am Mittwoch. Polizeibeamte hatten gegen 17.30 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle auf der K 1231 bei Großbettlingen durchgeführt. Hierbei überschritt ein 53-jähriger Ford-Fahrer…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen