Schwerpunkte

Blaulicht

Auto zwingt Bahn zum Bremsen

29.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LENNINGEN (lp). Der Fahrer eines silbergrauen Renault Twingos zwang den Triebfahrzeugfahrer eines Regionalzugs von Kirchheim nach Oberlenningen am Sonntagnachmittag gegen 12.50 Uhr zu einer Schnellbremsung. Die Person steuerte ihr Fahrzeug offenbar trotz geschlossener Halbschranken und Rotlicht über den Bahnübergang in der Bahnhofstraße in Unterlenningen, obwohl ein Zug sich näherte. Zu einem Zusammenstoß kam es nicht. Verletzt wurde nach aktuellem Kenntnisstand niemand. Weil sich das Fahrzeug unerkannt entfernte, sucht die Bundespolizei nach Zeugen unter Telefon (07 11) 87 03 52 00.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Rechts vor links missachtet

NÜRTINGEN (lp). Zum Glück nur leicht verletzt wurde ein 66-jähriger Pedelec-Fahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagvormittag an der Kreuzung Schillerstraße / Steigstraße ereignet hat. Eine 56-Jährige war gegen 10.15 Uhr mit ihrem VW Sharan auf der Schillerstraße aus Richtung…

Weiterlesen

Von Fahrbahn abgekommen

WENDLINGEN (lp). Offenbar aufgrund gesundheitlicher Probleme hat eine 78-Jährige am Donnerstagabend in der Pfauhauser Straße einen Verkehrsunfall verursacht. Kurz nach 19 Uhr war die Frau mit ihrem Honda Jazz in Richtung Steinbacher Straße unterwegs und kam auf Höhe des Friedhofs nach rechts von…

Weiterlesen

Unfall mit zwei Leichtverletzten

BEMPFLINGEN (lp). Ein Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen hat sich am Donnerstagmittag auf der K 1231 ereignet. Ein 76-Jähriger fuhr gegen 12 Uhr mit seinem VW Golf von Bempflingen in Richtung Großbettlingen, als er beim Linksabbiegen an der Einmündung nach Altdorf einen 3er BMW…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen