Schwerpunkte

Blaulicht

Aus dumpfer Zerstörungswut

24.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Am frühen Donnerstagmorgen wurden von einem Techniker einer Wartungsfirma massive Schäden an zwei Ampelanlagen in der Bahnhofstraße gemeldet. Er war wegen eines Ampelausfalls dorthin beordert worden und stellte gegen 5.45 Uhr massive mutwillige Zerstörungen an zwei Radfahrerampeln fest. Dadurch fielen die beiden Signalanlagen komplett aus. Der Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Ein Tatverdacht richtet sich gegen zwei 21 und 22 Jahre alte Männer, die eine knappe Stunde zuvor in der Schlesierstraße mit einem Brecheisen auf Mülltonnen eingeschlagen hatten. Eine Polizeistreife kontrollierte die jungen Männer und stellte das Brecheisen sicher. Dieses wird nun mit den an den Ampeln hinterlassenen Spuren verglichen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Wohnhaus nach Gasgeruch evakuiert

NEUFFEN (lp). Ein Wohnhaus in der Straße Unterer Graben ist am Montagabend evakuiert worden, nachdem dort kurz vor 21.30 Uhr Gasgeruch festgestellt wurde. Die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften angerückt war, entdeckte gemeinsam mit Mitarbeitern der Stadtwerke ein Gasleck…

Weiterlesen

Mit Pedelec aufgefahren

ESSLINGEN (lp). Verletzungen noch unbekannten Ausmaßes hat sich ein junger Pedelec-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen in Hegensberg zugezogen. Der 18-Jährige befuhr gegen 7.45 Uhr mit seinem E-Bike die Oberesslinger Straße ortseinwärts. Als eine vorausfahrende 62-Jährige mit ihrem…

Weiterlesen

Erneut Maskenpflicht im ÖPNV kontrolliert

KREISE ESSLINGEN, REUTLINGEN, TÜBINGEN, ZOLLERNALB (lp). Das Polizeipräsidium Reutlingen hat mit Unterstützung von Kräften des Polizeipräsidiums Einsatz am Dienstag erneut in allen vier Landkreisen die geltende Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) kontrolliert. Im Gegensatz zu…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen