Schwerpunkte

Blaulicht

Auf nasser Straße geschleudert

20.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DENKENDORF (lp). Zu hohe Geschwindigkeit ist offenbar die Ursache für einen Unfall am Sonntag gegen 8.45 Uhr in der Köngener Straße. Eine 43-jährige Lenkerin eines Ford Ranger aus Ostfildern fuhr auf der Köngener Straße in Richtung Köngen. Weil sie jedoch auf der regennassen Fahrbahn viel zu schnell fuhr, verlor sie in der 90-Grad-Kurve zwischen den Einmündungen Breitwiesenweg und Untere Gänsweide die Kontrolle über ihren Wagen, dieser kam ins Schleudern und drehte sich quer zur Fahrtrichtung. Beim Gegenlenken schrammte sie an einer Mauer entlang und krachte gegen einen Laternenmast. Sie war zum Glück angegurtet, sodass niemand verletzt wurde. Der Sachschaden wird auf 6000 Euro geschätzt.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Arbeiter von Leiter gestürzt

NÜRTINGEN (lp). Verletzungen noch unbekannten Ausmaßes hat sich ein Mann bei einem Arbeitsunfall am Mittwochmorgen in der Max-Eyth-Straße zugezogen. Der 64-Jährige führte gegen 8.20 Uhr Arbeiten an der Dachkonstruktion eines Firmengebäudes durch und war dafür auf eine Leiter gestiegen. Aus noch…

Weiterlesen

Kind angefahren

FILDERSTADT (lp). Ein Autofahrer hat am Dienstagmittag in Sielmingen ein radfahrendes Kind übersehen und zu Fall gebracht. Der 56-Jährige fuhr um 13.20 Uhr mit seinem VW an der Einmündung Bei der Kirche / Sielminger Hauptstraße aus einem verkehrsberuhigten Bereich über den Gehweg und touchierte…

Weiterlesen

Nach Einbruch in Filderstadt: Verdächtiger in Haft

FILDERSTADT (lp). Wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeirevier Filderstadt gegen einen 20-jährigen polizeibekannten Mann, der in dringendem Verdacht steht, für den Einbruch und den Einbruchsversuch in zwei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen