Schwerpunkte

Blaulicht

Auf dem Schulhof gezündelt

12.07.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Zur Grundschule in die Hans-Möhrle-Straße rückte am Donnerstag gegen 19 Uhr die Feuerwehr aus, um den stark verrauchten früheren Pförtnerraum zu lüften. Drei Kinder hatten Werbeprospekte in den Briefkasten der Schule gesteckt und diese angezündet. Durch das Feuer wurden Briefe angekokelt und teilweise stark beschädigt. Obwohl das Feuer von selbst ausging, wurde der frühere Pförtnerraum, in dem kein Fenster zu öffnen war, verqualmt und musste von der Feuerwehr gelüftet werden. Am Briefkasten entstand nur geringer Schaden. Die Polizei ermittelt nun gegen drei tatverdächtige 12-jährige Jungen, die einer Zeugin durch Zündeln aufgefallen waren.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Fahrzeug rollte gegen Hauswand

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Ein Gesamtschaden von mehreren 10 000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag um 12 Uhr im Steinäckerweg in Musberg entstanden. Der 34-jährige Fahrer eines Mercedes-Benz Sprinters entlud dort das Fahrzeug. Während des Entladevorgangs machte sich das…

Weiterlesen

Tödlicher Arbeitsunfall

ESSLINGEN (lp). Auf dem Firmengelände eines Automobilherstellers ist am Samstagvormittag ein 33-jähriger Mann so schwer verletzt worden, dass er kurze Zeit später seinen Verletzungen erlag. Nach bisherigem Ermittlungsstand war der 33-Jährige mit Wartungsarbeiten an einer Maschine beschäftigt,…

Weiterlesen

Pedelec-Fahrer schwer verletzt

KIRCHHEIM (lp). Am Samstagabend gegen 21 Uhr konnte durch einen Verkehrsteilnehmer ein schwer verletzter Pedelec-Fahrer auf dem Radweg zwischen Hahnweide und Kirchheim aufgefunden werden. Der 20-jährige Pedelec-Fahrer war auf dem abschüssigen Radweg mit hoher Geschwindigkeit und ohne Sturzhelm…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen