Blaulicht

Arbeitsunfall mit Betonpumpe

18.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Am Freitag gegen 15 Uhr ist ein 36-jähriger Arbeiter an einer Baustelle im Großen Forst mit Betonarbeiten beschäftigt gewesen. Er wollte mit einer Betonpumpe angelieferten Beton an die Hausfassade einer Baustelle spritzen. Hierbei kam es innerhalb der Fördereinrichtung zu einer kurzfristigen Verstopfung, die sich schlagartig wieder löste. Dies führte zu einem heftigen unkontrollierten Austritt des Betons, der dann bis auf das Gelände einer gegenüberliegenden Firma spritzte. Hier wurden mehrere geparkte Pkws, die Hausfassade sowie die installierte Fotovoltaikanlage verschmutzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Der 36-jährige Arbeiter wurde verletzt und von einem Kollegen einer ärztlichen Versorgung zugeführt.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Auto kollidiert mit Roller

OWEN (lp). Ein Rollerfahrer ist bei einem Unfall, der sich am Donnerstag, um 21.40 Uhr, in der Kirchheimer Straße ereignet hat, verletzt worden. Eine 19-jährige Peugeotfahrerin hatte mit ihrem Wagen zunächst an einer Bushaltestelle in Fahrtrichtung Kirchheim angehalten. Als sie wieder anfuhr und…

Weiterlesen

Transporter erfasst Fußgänger

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Beim Rückwärtsfahren eines Transporter ist es am Donnerstagabend in Echterdingen zu einem Verkehrsunfall mit einem Fußgänger gekommen. Der 38-jährige Mann parkte gegen 18.40 Uhr mit einem VW rückwärts in die Max-Eyth-Straße aus und wollte weiter rückwärts an der…

Weiterlesen

Einbruch bei Krankenkasse

KIRCHHEIM (lp). In der Nacht zum Freitag ist ein Unbekannter in das Gebäude einer Krankenkasse in der Schöllkopfstraße eingebrochen. Im Zeitraum zwischen 20 und 5.45 Uhr öffnete der Einbrecher gewaltsam eine Gebäudetür und brach im Inneren zwei Lebensmittelautomaten auf.

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen