Blaulicht

An der Ampel eingeschlafen

15.11.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Einen mutmaßlich unter Drogeneinfluss stehenden Autofahrer haben Beamte des Polizeireviers Nürtingen am Donnerstagabend aus dem Verkehr gezogen. Anderen Verkehrsteilnehmern war der Wagen des 22-Jährigen gegen 21.50 Uhr an der Einmündung der Südtangente in die Metzinger Straße aufgefallen, weil der Fahrer beim Umschalten der Ampel auf Grün nicht angefahren war. Als die Insassen der dahinter wartenden Fahrzeuge ausstiegen und zu dem Fahrzeug gingen, stellten sie fest, dass der junge Mann entweder im Tiefschlaf war oder das Bewusstsein verloren hatte, weshalb sie den Rettungsdienst alarmierten. Die Polizei rückte ebenfalls aus. Bei deren Eintreffen war der 22-Jährige zwar wieder ansprechbar, hatte aber offensichtlich erbrochen und zeigte darüber hinaus Symptome, die nahelegten, dass er unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ein Drogentest bestätigte diesen Verdacht, weshalb die Entnahme einer Blutprobe veranlasst wurde. Nach Vorliegen des endgültigen Ergebnisses wird der Fahrer wegen Fahrens unter Drogeneinfluss zur Anzeige gebracht.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Eingeschlafen und von der Fahrbahn abgekommen

KIRCHHEIM (lp). Ein mit sieben Insassen besetzter Pkw ist am Mittwochnachmittag auf der B 297 von der Straße abgekommen. Ein 36-Jähriger war auf der Bundesstraße mit einem Hyundai Santa Fe um 15.30 Uhr von Schlierbach kommend in Richtung Kirchheim unterwegs. Bei einem Waldgebiet schlief der…

Weiterlesen

In Wohnung eingebrochen

KIRCHHEIM (lp). Durch das Aufhebeln eines Fensters an der Gebäuderückseite ist ein Unbekannter am Mittwochmittag in ein Einfamilienhaus in der Straße Alte Plochinger Steige eingebrochen. Zwischen 13.40 und 18.30 Uhr verschaffte sich der Einbrecher Zutritt zum Gebäude und durchwühlte in…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen