Blaulicht

Am Steuer eingeschlafen

06.02.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt das Polizeirevier Nürtingen gegen einen 36-Jährigen nach einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Donnerstagmorgen auf der B 297 ereignet hat. Der Mann war kurz nach 5 Uhr mit seinem Ford Fiesta auf der Bundesstraße von Neckarhausen in Richtung Neckartailfingen unterwegs, als er nach Polizeiangaben am Steuer einnickte. Dabei kam er in einer leichten Rechtskurve mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab und knallte in die Leitplanken. Verletzt wurde niemand, sein Ford war nach dem Unfall allerdings so schwer beschädigt, dass er von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. Der Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde noch an Ort und Stelle beschlagnahmt.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Fahrzeugteile gestohlen

KÖNGEN (lp). Hydraulikschläuche und Kupplungen im Wert von mehreren hundert Euro haben Unbekannte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag von einem Kompaktbagger abmontiert und gestohlen. Die Arbeitsmaschine war in der Zeit von 16 bis 8 Uhr an der Zufahrtsstraße zu den Buchenhöfen abgestellt…

Weiterlesen

Schüler bei Sturz schwer verletzt

ESSLINGEN (lp). Schwere Verletzungen hat ein Schüler am Freitagmorgen beim Sturz im Treppenhaus einer Esslinger Schule in der Breslauer Straße erlitten. Der Zehnjährige spielte mit seinen Mitschülern kurz nach 7.30 Uhr vor Unterrichtsbeginn Fangen. Nach derzeitigem Kenntnisstand wollte der Junge…

Weiterlesen

Rollerfahrer übersehen

WOLFSCHLUGEN (lp). Nach derzeitigen Erkenntnissen leicht verletzt wurde ein 61 Jahre alter Roller-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen in der Grötzinger Straße. Ein 54-Jähriger wollte gegen 6.45 Uhr mit seinem Mercedes rückwärts aus einer Einfahrt in die Grötzinger Straße einfahren.…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen