Blaulicht

Am Steuer eingeschlafen

29.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (lp). Sekundenschlaf dürfte ersten Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Mittwochvormittag auf der B 313 zugetragen hat. Der 41 Jahre alte Fahrer eines VW Polo war gegen 10.45 Uhr von Plochingen kommend in Richtung Wendlingen unterwegs und schlief offenbar kurzzeitig am Steuer ein. Ungebremst krachte der Polo ins Heck eines vorausfahrenden Lkw, blieb darin hängen und wurde noch einige Meter mitgeschleift. Glücklicherweise blieben der Unfallverursacher und der 63-jährige Lasterfahrer unverletzt. Für die Trennung des Polo vom Lkw durch den Abschleppdienst musste die Bundesstraße kurzzeitig voll gesperrt werden. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit 12 000 Euro.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Renitenter Fahrradfahrer

OBERBOIHINGEN (lp). Mit einem renitenten Fahrradfahrer hatten es Beamte des Polizeireviers Nürtingen am Freitagabend zu tun. Der 60-Jährige war gegen 19.30 Uhr mit seinem Pedelec auf einem Fußweg in der Nähe eines Einkaufsmarktes in der Mörikestraße unterwegs, als er vermutlich infolge seiner…

Weiterlesen

Balkonbrand

KOHLBERG (lp). Ein Brand auf dem Balkon eines Dreifamilienhauses in der Silcherstraße hat am Freitagnachmittag zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei geführt. Vorbeilaufende Kinder hatten gegen 17 Uhr den Brand auf dem Balkon im ersten Obergeschoss bemerkt und…

Weiterlesen

Zahlreiche Autos beschädigt

NÜRTINGEN (lp). Zeugen zu einer ganzen Serie von Sachbeschädigungen sucht das Polizeirevier Nürtingen. Ein Unbekannter hatte am Freitagmorgen, zwischen 7.40 und 10 Uhr, in der Mühlstraße, in der Hindenburgstraße und in der Straße Hohes Gestade an insgesamt neun am Straßenrand geparkten…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen