Schwerpunkte

Blaulicht

Als Schwiegersohn ausgegeben

25.05.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Am Donnerstag meldete sich ein Unbekannter telefonisch bei einer 87-jährigen Frau im Esslinger Stadtteil Zollberg. Der Mann gab sich als ihr Schwiegersohn aus und bat um mehrere Tausend Euro zum Kauf einer Wohnung für ihre Tochter. Ein Angestellter seines Anwalts würde wenig später das Geld in Empfang nehmen. Die 87-Jährige ging daraufhin zu einer Bank und hob 10 000 Euro ab. Nur wenig später erschien ein unbekannter Mann an ihrer Wohnungstür, dem sie das Geld übergab. Er wird als etwa 40 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß beschrieben. Er habe ein gepflegtes Aussehen und war mit einer Stoffhose, einem weißen Hemd und einem dunklen Blouson bekleidet.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Radlerin angefahren

NÜRTINGEN (lp). Nach dem Fahrer eines kleineren, dunklen oder schwarzen SUV, der am Dienstagmorgen an der Einmündung Werastraße/Gebrüder-Heller-Straße einen Verkehrsunfall verursacht und anschließend einfach weitergefahren ist, fahndet die Polizei. Der Unbekannte wollte gegen 7.50 Uhr in die…

Weiterlesen

Bei Einbruch überrascht

ESSLINGEN (lp). Bei der Tat überrascht worden ist ein Unbekannter am Montagabend beim Einbruch in eine Wohnung in der Reutlinger Straße. Kurz nach 19 Uhr kehrte eine Bewohnerin zurück und ertappte den Täter. Dieser flüchtete daraufhin in Richtung Innenstadt. Über eine aufgehebelte Tür…

Weiterlesen

Kradfahrer zu Fall gebracht

WENDLINGEN (lp). Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf der Schäferhauser Straße. Der 78 Jahre alte Fahrer eines Skoda Karoq bog kurz nach 15 Uhr von einem Gewerbepark nach links auf die Schäferhauser Straße ein und missachtete…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen