Blaulicht

Äste und Steine auf Gleise gelegt

22.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (bp). Unbekannte haben am Montag gegen 18.15 Uhr im Bahnhof Kirchheim Süd offenbar mehrere Äste, Steine und Plastikbecher auf die Gleise gelegt, die dann von einer Regionalbahn überfahren wurden. Der Zug, der in Richtung Kirchheim unterwegs war, überfuhr die Gegenstände mit einer Geschwindigkeit von etwa 40 Stundenkilometer. Offenbar entstand hierbei unter anderem ein Schaden an der Außenverkleidung, die Schadenshöhe wird noch ermittelt. Eine Schnellbremsung leitete der Lokführer der Bahn nicht ein. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Bundespolizei unter Telefon (07 11) 87 03 50 zu melden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Brandalarm in Schule

OSTFILDERN (lp). Mehrere Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind am Dienstagvormittag zur Riegelhofschule in der Straße In den Anlagen in Nellingen ausgerückt. Gegen 9.45 Uhr war ein Brand in der Realschule gemeldet worden. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich in einem…

Weiterlesen

Radfahrer übersehen

WENDLINGEN (lp). Ein Radfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag leicht verletzt worden. Ein 62-Jähriger war kurz nach 15 Uhr mit seinem Skoda von einem Grundstück auf die Neuffenstraße eingefahren. Er übersah den von links kommenden, 24 Jahre alten Radfahrer. Der junge Mann…

Weiterlesen

Motorroller-Fahrerin übersehen

REICHENBACH (lp). Leichte Verletzungen hat eine Motorroller-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag erlitten. Gegen 16.50 Uhr wollte eine 57 Jahre alte Fahrerin eines Ford Kuga vom Parkplatz eines Discounters auf die Ulmer Straße nach links in Richtung Ortsmitte abbiegen. Auf Grund…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen