Blaulicht

Äste und Steine auf Gleise gelegt

22.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (bp). Unbekannte haben am Montag gegen 18.15 Uhr im Bahnhof Kirchheim Süd offenbar mehrere Äste, Steine und Plastikbecher auf die Gleise gelegt, die dann von einer Regionalbahn überfahren wurden. Der Zug, der in Richtung Kirchheim unterwegs war, überfuhr die Gegenstände mit einer Geschwindigkeit von etwa 40 Stundenkilometer. Offenbar entstand hierbei unter anderem ein Schaden an der Außenverkleidung, die Schadenshöhe wird noch ermittelt. Eine Schnellbremsung leitete der Lokführer der Bahn nicht ein. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Bundespolizei unter Telefon (07 11) 87 03 50 zu melden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Einbrecher unterwegs

KIRCHHEIM (lp). Am Donnerstag ist in ein Mehrfamilienhaus in der Weiherstraße in Jesingen eingebrochen worden. Bislang unbekannte Täter gelangten in der Zeit zwischen 13 und 19.30 Uhr durch ein aufgehebeltes Fenster ins Innere einer Erdgeschosswohnung. Dort wurde in nahezu allen Zimmern das…

Weiterlesen

Bei Spurwechsel nicht aufgepasst

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Leichte Verletzungen hat eine 28-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend davongetragen. Gegen 18.45 Uhr wechselte ein 54 Jahre alter Sattelzug-Fahrer, der auf der B 27 in Richtung Stuttgart unterwegs war, kurz vor der Ausfahrt Stetten mit…

Weiterlesen

Boiler in Brand geraten

FILDERSTADT (lp). Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ist am Freitagmittag, gegen 13 Uhr, ein Boiler im Untergeschoss eines Geschäfts in der Aicher Straße in Bernhausen in Brand geraten. Er konnte rasch von der Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften ausgerückt war,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen