Schwerpunkte

Blaulicht

Messerstecher flüchtete

26.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

REICHENBACH (lp). Wegen versuchter Tötung hat die Polizei in der Nacht zum Mittwoch einen 49-Jährigen in Reichenbach festgenommen, der einen 48 Jahre alten Mann mit einem Messer schwer verletzte. In der Wohngemeinschaft eines Mehrfamilienhauses gerieten die beiden am Abend in Streit. Der Ältere griff ein Messer, stach einmal auf seinen Kontrahenten ein und flüchtete. Mitbewohner leisteten bis zum Eintreffen des Notarztes Erste Hilfe. Nach einer Notoperation ist der Zustand des Mannes kritisch, aber nicht lebensbedrohend. Der flüchtige 49-Jährige begab sich kurze Zeit später in ein Café und forderte den Wirt auf, bei der Polizei anzurufen. Er ließ sich widerstandslos festnehmen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schlag gegen gewerbsmäßigen Rauschgifthandel

WERNAU/ESSLINGEN (lp). Einen beachtlichen Ermittlungserfolg in der Bekämpfung des gewerbsmäßigen Rauschgifthandels haben die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Inspektion für Rauschgift- und Bandendelikte der Kriminalpolizeidirektion Esslingen erzielt: Am Dienstagabend gingen den Ermittlern…

Weiterlesen

Mädchen in S-Bahn belästigt

WENDLINGEN/KIRCHHEIM (lp). Ein bislang unbekannter Mann hat am Dienstagabend in einer S-Bahn Richtung Herrenberg in Anwesenheit einer 13-Jährigen sexuelle Handlungen an sich selbst vorgenommen. Gegen 19 Uhr stieg der Unbekannte offenbar zunächst am Haltepunkt Kirchheim/Teck-Ötlingen in die…

Weiterlesen

Fahrzeug in Brand geraten

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Möglicherweise aufgrund eines technischen Defekts ist es am Dienstagabend zum Brand eines Pkw an der Ecke Zeppelinweg/ Brühlstraße gekommen. Ein Anwohner bemerkte gegen 21.20 Uhr das Feuer aus dem Motorraum eines auf einem Parkplatz abgestellten Mercedes Vito und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen