Blaulicht

19-Jähriger wütet im Zug

08.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(bp) In einem Regionalexpress von Stuttgart in Richtung Tübingen kam es am Samstag gegen 13.30 Uhr zu einer zunächst verbalen und dann körperlichen Auseinandersetzung. Ein 19-jähriger Mann beschimpfte während der Zugfahrt lautstark Reisende, sodass diese sich gezwungen sahen, die Polizei zu rufen. Am Bahnhof Tübingen trafen Bundespolizisten auf den offensichtlich aggressiven jungen Mann. Den Beamten war es kaum möglich, ein Gespräch mit dem 19-Jährigen zu führen. Beim Versuch, ihm Handschellen anzulegen, schlug er wild um sich. Die Streife überwältigte ihn und führte ihn aufs Revier. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Waghalsige Flucht

NÜRTINGEN (lp). Am Samstag kurz vor 24 Uhr sollte der 20-jährige Fahrer eines schwarzen Pkw Audi TT einer Kontrolle unterzogen werden, weil er im Bereich der Alleenstraße/Steinengrabenstraße innerstädtisch einen anderen Pkw überholte. Anstatt sich der Polizeikontrolle zu stellen, beschleunigte…

Weiterlesen

Wohnmobil von TV-Trödler in Flammen

75 000 Euro Schaden bei Brand auf dem Parkplatz an der A 8

WEILHEIM/HOLZMADEN (lp/kry). Glück im Unglück für Ludwig Hofmaier von der TV-Show „Bares für Rares“: Er und seine Frau können sich gerade noch aus dem brennenden Fahrzeug retten.

Traurig steht der…

Weiterlesen

Auf der B 10 gewendet

WERNAU/PLOCHINGEN (lp). Zeugen und Geschädigte einer Straßenverkehrsgefährdung sucht das Polizeirevier Nürtingen zu einem Vorfall mit einer Falschfahrerin am Sonntagnachmittag um 15.30 Uhr. Mehrere Anrufer meldeten auf der B 10 oder B 313 einen braunen Porsche Boxster mit BB-Kennzeichen, der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen