Schwerpunkte

Region

Wie kalt darf es in der Aussegnungshalle in Beuren sein?

27.09.2022 05:30, Von Kai Müller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Debatte über Energiesparmöglichkeiten macht auch vor Beuren und dem dortigen Gemeinderat nicht Halt. Doch in vielen Bereichen steckt der Teufel im Detail. Und manchmal führt es zu einer Abstimmung, die man noch nicht häufig so erlebt hat.

Die Raumtemperatur in der Aussegnungshalle am Friedhof in Beuren wird erst einmal nicht reduziert.  Foto: Just
Die Raumtemperatur in der Aussegnungshalle am Friedhof in Beuren wird erst einmal nicht reduziert. Foto: Just

BEUREN. Das hätte sich vor einem Jahr niemand ausmalen können: Gemeinderäte, die darüber diskutieren, wie warm es im Rathaus sein darf oder ob nur noch kaltes Wasser aus dem Hahn kommt. Doch damals gab es noch keinen Krieg in der Ukraine. Auch der Gemeinderat in Beuren bleibt von dieser Debatte nicht verschont. Dies führte in der jüngsten Sitzung zu einer recht skurrilen Abstimmung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit