Schwerpunkte

Nürtingen

SONG-Kongress in Nürtingen: Gegen den Kollaps des Pflegesystems

29.09.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Samariterstiftung hat den Kongress des Netzwerks „Soziales neu gestalten“ (SONG) in Nürtingen ausgerichtet. Die elf Träger und Akteure der Sozialwirtschaft aus ganz Deutschland fordern einen Haltungswandel und eine neue Verteilung der Verantwortung.

SONG-Kongress in Nürtingen mit dem Geschäftsführer des Netzwerks Gero Techtmann und den Vorstandsmitgliedern Bodo de Vries und Frank Wößner (von links). Foto: Samariterstiftung
SONG-Kongress in Nürtingen mit dem Geschäftsführer des Netzwerks Gero Techtmann und den Vorstandsmitgliedern Bodo de Vries und Frank Wößner (von links). Foto: Samariterstiftung

NÜRTINGEN. Elf Träger und Akteure der Sozialwirtschaft aus ganz Deutschland haben sich im „Netzwerk: Soziales neu gestalten“ (SONG) zusammengeschlossen. Ihr Ziel: mit neuen Konzepten den Auswirkungen des demografischen Wandels zu begegnen. Beim SONG-Kongress, der vor Kurzem bei der Samariterstiftung in Nürtingen stattfand, diskutierten die rund 100 Teilnehmenden intensiv über Herausforderungen und Lösungsansätze angesichts eines drohenden Kollapses des Pflegesystems.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit