Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtinger Bündnis für Asyl beklagt Ungleichbehandlung von Geflüchteten

12.08.2022 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Bündnis für Asyl, Menschenwürde und Verantwortung will, dass seit Jahren hier lebende und arbeitende Menschen von den Ämtern mindestens genauso gut behandelt werden wie frisch Ankommende aus der Ukraine.

Setzen sich dafür ein, dass es nicht nur den Geflüchteten aus der Ukraine von den Behörden leicht gemacht wird: (von links) Burama Tunkara, Julia Rieger, Evi Handke und Beate Steinhilber.  Foto: Holzwarth
Setzen sich dafür ein, dass es nicht nur den Geflüchteten aus der Ukraine von den Behörden leicht gemacht wird: (von links) Burama Tunkara, Julia Rieger, Evi Handke und Beate Steinhilber. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Julia Rieger hilft über das Netzwerk für Flüchtlingsarbeit Nürtingen (NFANT) schon seit mehreren Jahren nach Nürtingen geflüchteten Menschen. Seit jedoch Menschen aus der Ukraine hier ankommen, ist sie überrascht: „Es ist erleichternd zu sehen, welche Möglichkeiten es gibt, Menschen in einfacher Weise aufzunehmen. Wir sind angetan davon, wie es im Verwaltungsbereich auch ablaufen kann.“ Sie lobt die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung bei der Aufnahme der Geflüchteten aus der Ukraine. „Wer schon lange mit Geflüchteten arbeitet, kennt die Unterschiede und weiß, wie es auch laufen kann. Menschen aus anderen Nationen müssen ganz andere bürokratische Abläufe durchlaufen und bekommen viel mehr Steine in den Weg gelegt. Man hat das Gefühl, dass es eine Zwei-Klassen-Gesellschaft gibt.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit