Schwerpunkte

Nürtingen

Heizung in Nürtinger Theodor-Eisenlohr-Halle spielt verrückt

27.09.2022 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Offenbar ein Defekt an der Heizungsanlage brachte das Publikum und Spielerinnen und Spieler am Wochenende in der Nürtinger Sportstätte ins Schwitzen. Die städtische Gebäudewirtschaft ist noch auf Fehlersuche.

Nicht nur der Nürtinger Torhüterin Christine Hesel wurde es am Samstagabend in der Theodor-Eisenlohr-Halle mächtig heiß. Foto: Just
Nicht nur der Nürtinger Torhüterin Christine Hesel wurde es am Samstagabend in der Theodor-Eisenlohr-Halle mächtig heiß. Foto: Just

NÜRTINGEN. Mächtig ins Schwitzen kamen am Samstagabend die Spielerinnen und die rund 300 Zuschauerinnen und Zuschauer bei der Begegnung zwischen der TG Nürtingen und dem HC Rödertal in der Zweiten Handballbundesliga der Frauen. Am Spielverlauf lag das aber wohl weniger, hatten die Schützlinge von Trainer Simon Hablizel die Begegnung doch jederzeit im Griff und bereits beim Pausenstand von sage und schreibe 16:4 Toren praktisch für sich entschieden. Was alle in der Theodor-Eisenlohr-Halle zu Schweißausbrüchen veranlasste, war die ungewöhnliche Hitze.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit