Schwerpunkte

meldungen

Infoveranstaltung zur Gartenschau

02.11.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Konzept soll gemeinsam mit Nürtinger Bürgern entwickelt werden

NÜRTINGEN (nt). Am Donnerstag, 8. November, 19.30 Uhr, findet im Kleinen Saal der Stadthalle K3N eine Infoveranstaltung zur Bewerbung der Stadt für die Landesgartenschau statt. Die Bewerbung ist für den Zeitraum zwischen 2031 bis 2035 gedacht.

Seit 1980 sind Landesgartenschauen in Baden-Württemberg nicht nur Präsentationen der natürlichen Pflanzenvielfalt. Sie stoßen auch stets stadtplanerische Entwicklungen an. Bei der vor wenigen Wochen beendeten Landesgartenschau in Lahr etwa entstanden drei neue Parkanlagen und eine Brücke, welche ab dem kommenden Jahr für Fußgänger und Radfahrer zwei Parkanlagen verbindet und eine Bundesstraße überwindet.

Auch in Nürtingen steckt Entwicklungspotenzial. Darin sind sich der Gemeinderat, die Stadtverwaltung und auch das Büro Planstatt Senner einig. Letzteres erarbeitete im Jahre 2009 eine Konzeption für die Bewerbung der Stadt Nürtingen zur Austragung einer Landesgartenschau. Trotz großer Zustimmung der Bewertungskommission erhielt Nürtingen damals nicht den Zuschlag.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Landesgartenschau in Nürtingen?