Landtagswahl 2016

Andreas Schwarz ist die Nummer eins

14.03.2016 00:42, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Karl Zimmermann (CDU) musste um den Einzug in den Landtag bangen – Über die Zweitauszählung schafft es auch Andreas Kenner

Mit gleich drei Kandidaten ist der Wahlkreis Kirchheim künftig im baden-württembergischen Landtag vertreten. Zum ersten Mal gewinnt ein Grünen-Kandidat das Direktmandat: Andreas Schwarz schafft das, was kürzlich noch unmöglich schien. Für den bisherigen Platzhirsch Karl Zimmermann eine ungewöhnliche Situation: er musste auf die Zweitauszählung warten wie Andreas Kenner von der SPD.

Grünen-Politiker Andreas Schwarz schaut, als ob er dem Ergebnis noch nicht recht trauen wolle: Soeben hat er das Direktmandat in seinem Wahlkreis gewonnen.  Fotos Warausch
Grünen-Politiker Andreas Schwarz schaut, als ob er dem Ergebnis noch nicht recht trauen wolle: Soeben hat er das Direktmandat in seinem Wahlkreis gewonnen. Fotos Warausch

Für einen Politiker, der gerade das Direktmandat in seinem Wahlkreis geholt hat, gibt sich Andreas Schwarz ziemlich gefasst. Er freue sich über die große Anerkennung, sagt er im Gespräch mit unserer Zeitung. Da ist die große Überraschung auf Landesebene schon ein paar Stunden alt, auch die ersten Auszählungen im Wahlkreis Kirchheim haben am frühen Abend den Trend vorgegeben: Der Grünen-Politiker hat seinen schärfsten Konkurrenten von den Christdemokraten, Karl Zimmermann, um 3500 Stimmen beziehungsweise 4 Prozent überholt. Mit 30,5 Prozent hat der Grüne im Wahlkreis Geschichte geschrieben, er konnte ganze 7,2 Prozentpunkte gegenüber der Wahl vor fünf Jahren zulegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Landtagswahl 2016