Schwerpunkte

ZiS

Spannendes Hobby: Fußball-Schiedsrichter

27.07.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Interview mit Andreas Klein von Valentin Klein

Ein Interview mit dem Fußballschiedsrichter Andreas Klein hat Valentin Klein von der Grundschule Großbettlingen gemacht.

Zuerst einmal ein paar Fakten zu Andreas Klein. Alter 44 Jahre, verheiratet, drei Kinder, Diplom-Informatiker von Beruf, Hobby: Fußball. Zu den Aufgaben eines Fußball-Schiedsrichters zählt er: Fußballspiel regelkonform leiten, bei Regelverstößen für Ordnung sorgen, zum Beispiel mit Freistoß, Gelber Karte, Roter Karte; auf Spielzeit achten, Tore aufschreiben; Spielbericht ausfüllen.

 

Hallo, Andreas, wie war Ihr erstes Spiel als Schiedsrichter?

Sehr anstrengend und schwierig. Alles war neu und ich musste viele Regeln anwenden.

 

Wie viele Rote und Gelbe Karten haben Sie ungefähr gegeben?

In einem Zeitraum von 20 Jahren und 350 Spielen habe ich ungefähr zehn Rote und 600 Gelbe Karten gegeben.

 

Wie viele Elfmeter haben Sie ungefähr gepfiffen?

Ich habe ungefähr 75 Elfmeter gegeben.

 

Haben die Spieler Sie schon einmal angemeckert?

Ich wurde schon oft angemeckert und musste die Spieler zurechtweisen. Dann musste ich oft Verwarnungen aussprechen.

 

Wie haben Sie sich dann gefühlt?

Ich war nachdenklich und habe überlegt, ob ich alles richtig gemacht habe.

 

Warum pfeifen Sie zurzeit eigentlich nicht?

Ich mache eine Familienpause und verbringe gerne meine Sonntage mit meiner Frau und meinen Kindern.

Zeitung in der Schule

Ein ganz normaler Katertag

Helena Stampp aus der Klasse 4c der Wendlinger Gartenschule schlüpfte für diesen Artikel in die Rolle ihres Katers Loki.

Hallo, ich bin Loki. Ich bin ein schwarz-weißer Kater und zwei Jahre alt. Ich wohne mit vier Menschen zusammen. Der größte Mensch in der Familie,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Zeitung in der Schule Alle Nachrichten aus Zeitung in der Schule