Schwerpunkte

ZiS

Ein bunter Blick zurück auf „Zeitung in der Grundschule“

27.07.2021 05:30, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Trotz der Corona-Einschränkungen lieferten die am Projekt teilnehmenden Viertklässler spannende Artikel ab. Eine Auswahl veröffentlichen wir heute – und Zeitungsente Paula Print hat sich als Dankeschön ein Gewinnrätsel für alle Kinder ausgedacht!

Die Zeitungsgänseblümchen stammen von Schülern der Klasse 4c der Mörikeschule Köngen. Das Tolle an ihnen ist: Sie blühen tatsächlich ganz ohne Wasser und Sonne!
Die Zeitungsgänseblümchen stammen von Schülern der Klasse 4c der Mörikeschule Köngen. Das Tolle an ihnen ist: Sie blühen tatsächlich ganz ohne Wasser und Sonne!

Es war ein ganz besonderes Projekt, an dem sich im Frühjahr beinahe 1000 Viertklässler beteiligten. Die Corona-Bedingungen hatten zur Projektzeit zu Homeschooling geführt und verlangten allen Beteiligten größte Flexibilität ab. Vieles konnte nur online ablaufen. Das fing beim Lesen und Unterrichten an und zog sich bis zu den Besuchen des Projektredakteurs. Denn die wurden auch digital absolviert.

Schon während des Projekts veröffentlichten wir Bilder und Beiträge der teilnehmenden Kinder auf unserer Seite für junge Leser mit der Zeitungsente Paula Print, die auch in diesem Projekt der große Star der Kinder war – zum Beispiel auch bei ihrem allwöchentlichen Schlaumeier-Quiz mit Fragen zu Inhalten der Nürtinger/Wendlinger Zeitung.

Die Viertklässler hatten auch die Möglichkeit, in Leserbriefen von ihren Erfahrungen aus der Coronakrise zu berichten.

Der Tradition folgend bekommen die Kinder nach dem Projekt immer noch Zeit, um Artikel zu verfassen. Für die Coronazeit überraschend viele Beiträge erreichten Paula und ihre Redaktionskollegen. Deshalb wollen wir es nicht versäumen, rechtzeitig vor den Sommerferien noch einmal eine Auswahl dieser Artikel allen unseren Leserinnen und Lesern zu präsentieren. Das tun wir heute auf kompakten vier Seiten. Auf eine Veröffentlichung von weiteren Leserbriefen zur Coronasituation im Frühjahr wollen wir heute verzichten. Das würde den Rahmen sprengen.

Dafür wollen wir unseren Lesern auch zeigen, was man noch so aus einer Zeitung aus echtem Papier machen kann. Das belegt die Klasse 4c der Köngener Mörikeschule mit ihren Zeitungsgänseblümchen und auch die Klasse 4b derselben Schule mit ihren Zeitungsmonsterchen auf dieser Seite.

Paula hat sich natürlich riesig über die Vielzahl toller Artikel der Kinderreporter gefreut. Deshalb hat sich etwas einfallen lassen. Sie erscheint heute gleich mehrfach auf den vier Sonderseiten von „Zeitung in der Grundschule“, um sich die Beiträge genau anzuschauen. Für die Kinder lohnt es sich, alle Enten zu entdecken. Denn wer die richtig zählt, kann passend zum Anlass eine von zehn Reporter-Paulas gewinnen.

Zeitung in der Schule