Schwerpunkte

meldungen

Coronaimpfung ab zwölf Jahren und ohne Termin

09.08.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Sozialministerium Baden-Württemberg informiert, dass an Impfzentren im Land für Kinder im Alter zwischen zwölf und 17 Jahren an drei Wochenenden in den Sommerferien ein Impfangebot gemacht wird. An den beiden Kreisimpfzentren im Landkreis in der Zeppelinstraße in Esslingen und auf der Messe in Leinfelden-Echterdingen ist es grundsätzlich täglich möglich, Kinder im Alter von zwölf Jahren an impfen zu lassen. Darauf macht der Malteser Hilfsdienst aufmerksam, der die Kreisimpfzentren im Auftrag des Landkreises und in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz und der Johanniter Unfallhilfe betreibt. Die Impfung erfolgt jeweils auf individuellen Wunsch und nach ärztlicher Aufklärung und Risikoakzeptanz im Rahmen der Impfmöglichkeit der Ständigen Impfkommission (STIKO) für alle Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahren. Geimpft wird mit dem für die Altersgruppe zugelassenen und von der STIKO für diese Gruppe empfohlenen Impfstoff des Herstellers Biontech. Die Kinder und Jugendlichen müssen zur Impfung in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sein, der sein Einverständnis für eine Impfung gibt. Jugendliche von 16 Jahren an, die selbst einwilligungsfähig sind, werden ohne Begleitung der Erziehungsberechtigten geimpft. An den beiden Kreisimpfzentren werden Impfungen weiterhin ohne vorherige Terminvereinbarung angeboten. Die Impfzentren in der Zeppelinstraße 112 in Esslingen und in der Messehalle 9 auf der Messe Stuttgart sind durchgehend an sieben Tagen in der Woche jeweils von 7 bis 20 Uhr geöffnet. la

Coronavirus Artikelsammlung