Volleyball

Raus mit Applaus

18.12.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball: In der dritten Runde des VLW-Pokals der Damen war für die TG Nürtingen trotz guter Leistung gegen den Regionalligisten DJK Schwäbisch Gmünd Endstation.

Die Überraschung ist ausgeblieben, aber die Oberliga-Volleyballerinnen der TG Nürtingen haben in der dritten Runde des VLW-Verbandspokals gegen den Regionalligisten DJK Schwäbisch Gmünd eine starke Vorstellung geboten. Trotz großem Kampfgeist und guter spielerischer Leistung mussten sich die Nürtingerinnen jedoch mit 1:3 (23:25, 25:22, 21:25, 16:25) geschlagen geben.

Hoch motiviert begann die TGN. Das Team von Trainer Reiner Single wollte es den Gästen aus Schwäbisch Gmünd möglichst schwer machen und hoffte insgeheim darauf, die kleine Sensation zu schaffen.

Nach einigen Fehlern zu Beginn des ersten Satzes kämpfte sich die Heimmannschaft mit einer starken Leistung Punkt für Punkt näher an die DJK heran. Allerdings fehlte den Nürtingerinnen zum Schluss das Quäntchen Glück, um den Satz für sich zu entscheiden und so zogen sie denkbar knapp mit 23:25 den Kürzeren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 61% des Artikels.

Es fehlen 39%



Volleyball

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten