Tischtennis

Lea Lachenmayer erwischt keinen guten Tag

27.05.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Abwehrspielerin Lea Lachenmayer sucht bei Turnier in Berlin nach ihrer Form.

„Irgendwie war das nicht mein Tag“, bilanzierte Lea Lachenmayer, Tischtennis-Eigengewächs aus Frickenhausen, ihren Auftritt beim WTT Youth Contender im Berliner Sportforum. „Ich habe nicht so gut gespielt wie in den Wochen zuvor. Außerdem war meine Gruppe sehr stark besetzt.“ Die 17-Jährige musste in der U19-Konkurrenz bereits nach der Vorrunde wieder ihre Koffer packen. Gegen Wong Hoi Tung (Hongkong/0:3), Veronika Matunina (Ukraine/1:3) und Pao Chi-Hua (Taiwan/0:3) gewann Lachenmayer nur einen Satz.

Trotz dieser Resultate darf sich die Abwehrspezialistin aber noch Hoffnungen auf eine erstmalige Nominierung zu den Jugend-Europameisterschaften (6. bis 15. Juli in Belgrad) machen. Bis zum Montag startet die Drittligaspielerin der TTG Süßen beim WTT Youth Contender im spanischen Platja D’Aro. Anschließend folgen die EM-Vorbereitungslehrgänge. „Wenn ich bis zum Turnier im Juli meine Verletzung auskuriert habe, stehen die Chancen sehr gut“, sagte Lachenmayer. mst

Tischtennis

Dang Qiu beweist Nervenstärke im Doppel

Tischtennis: Der Linsenhofener Profi sichert sich im Trikot von Borussia Düsseldorf den deutschen Meistertitel.

Dang Qiu hat ein weiteres Kapitel in seiner noch jungen, aber bereits erfolgreichen Karriere geschrieben. Der Tischtennis-Profi als Linsenhofen gewann gleich in seiner ersten Saison für Borussia Düsseldorf…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten